ViaBTC feiert sein 7. Jubiläum: Auf den Spuren der Entwicklung von Krypto-Mining

HONGKONG, 24. Mai 2023 /PRNewswire/ -- Schon in den frühen Tagen von Bitcoin konnte das Mining mit Hilfe von CPUs in Computern durchgeführt werden. Mit dem Wachstum des Netzwerks haben sich aber auch die Anforderungen an die Rechenleistung erhöht, was zu einem Bedarf an leistungsfähigerer Mining-Hardware führte. 2010 führte Laszlo Hanyecz den Code für GPU-Mining ein, und 2011 wurde der Code für FPGA-Mining-Maschinen auf GitHub veröffentlicht. Bis 2012 hatten sich die gängigen BTC-Mining-Maschinen zu ASIC-Modellen entwickelt, die CPUs, GPUs und FPGA-Geräte ersetzten; dies führte zu einem signifikanten Anstieg der Bitcoin-Hashrate, die von 2010 bis 2012 um das 360.000.000-Fache anstieg.

Da die Hashrate von Bitcoin weiter zunahm, wurde das Solo-Mining immer schwieriger, was zur Schaffung des ersten Mining-Pools im Jahr 2010 führte. Heute ist ViaBTC ein Top-Player in der Krypto-Mining-Industrie und feiert sein 7. Jubiläum mit einer Zelebration seines Erfolgs und seiner kontinuierlichen Entwicklung.

Mining-Pools erfordern starke technische Kapazitäten, und viele Pools hatten Schwierigkeiten, die technischen Anforderungen der Branche zu erfüllen, was zu Angriffen und schließlich zur Schließung führte. Nachdem er die Unausgereiftheit der Technologien und Produkte innerhalb der Branche erkannt hatte, machte sich Haipo Yang, ein früher Bitcoin-Entwickler, daran, einen stabileren und effizienteren Pool zu schaffen. Er entwickelte eigenständig den Code für den ViaBTC-Pool, der offiziell am 5. Juni 2016 live ging.

„Durch die Schaffung eines stabilen und effizienten Mining-Pools wollen wir unseren Nutzern die Tools und Funktionen bieten, die sie benötigen, um Kryptowährungen einfach und sicher zu minen", sagte Haipo Yang, Gründer von ViaBTC.

Kurz darauf führte ViaBTC die PPS+ -Zahlungsmethode ein, die stabile Mining-Einnahmen garantiert und gleichzeitig Miner-Gebühren teilt. Dadurch können ViaBTC-Miner mehr Coins verdienen als ihre Kollegen in anderen Pools. Die großen Pools übernahmen bald die PPS+ -Zahlungsmethode.

Die Technologie hat bei ViaBTC weiterhin oberste Priorität. Der Pool hat den Sende- und Übertragungsprozess des BTC-Netzwerks durch seine unabhängig entwickelten BTC-Clients optimiert, was zu einer niedrigeren Verwaisungsrate und zu stabilen Mining-Einnahmen führte. Bis heute bleibt ViaBTC der Mining-Pool mit der niedrigsten Verwaisungsrate.

Im Laufe der Jahre hat ViaBTC kontinuierlich neue Funktionen und Tools eingeführt, um seine Mining-Dienste zu verbessern und Nutzern eine schnellere und stabilere Rechenleistung zu bieten. Dazu gehören der Transaktionsbeschleuniger, die automatische Konvertierung, das Smart Mining, der Hedging Service, Kryptokredite und die Benachrichtigung über Hashrate-Schwankungen.

Heute bietet ViaBTC Mining-Dienste für mehr als eine Million Nutzer in über 130 Ländern und Regionen und deckt mehr als 10 Kryptowährungen ab, darunter BTC und LTC. Mit branchenführenden Hashraten und einem Mining-Output-Wert von mehreren Milliarden Dollar ist ViaBTC einer der Top-Player in der Krypto-Industrie und eines der wenigen Unternehmen, das sein siebtes Jubiläum feiert.

Cision
Cision

View original content:https://www.prnewswire.com/news-releases/viabtc-feiert-sein-7-jubilaum-auf-den-spuren-der-entwicklung-von-krypto-mining-301833583.html