Werbung
Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    17.419,33
    +48,93 (+0,28%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.872,57
    +17,21 (+0,35%)
     
  • Dow Jones 30

    39.131,53
    +62,43 (+0,16%)
     
  • Gold

    2.045,80
    +15,10 (+0,74%)
     
  • EUR/USD

    1,0820
    -0,0007 (-0,06%)
     
  • Bitcoin EUR

    47.625,44
    +3,79 (+0,01%)
     
  • CMC Crypto 200

    885,54
    0,00 (0,00%)
     
  • Öl (Brent)

    76,57
    -2,04 (-2,60%)
     
  • MDAX

    25.999,48
    -100,32 (-0,38%)
     
  • TecDAX

    3.394,36
    -10,65 (-0,31%)
     
  • SDAX

    13.765,66
    -59,14 (-0,43%)
     
  • Nikkei 225

    39.098,68
    +836,48 (+2,19%)
     
  • FTSE 100

    7.706,28
    +21,79 (+0,28%)
     
  • CAC 40

    7.966,68
    +55,08 (+0,70%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.996,82
    -44,78 (-0,28%)
     

VfL Wolfsburg will Trend fortsetzen

VfL Wolfsburg will Trend fortsetzen
VfL Wolfsburg will Trend fortsetzen

Am Freitag trifft der Sport-Club Freiburg auf den VfL Wolfsburg. Jüngst brachte der 1. FC Union Berlin dem SC die siebte Niederlage des laufenden Fußballjahres bei. Der VfL siegte im letzten Spiel gegen die TSG 1899 Hoffenheim mit 2:1 und liegt mit 46 Punkten im Mittelfeld der Tabelle. Freiburg möchte gegen Wolfsburg die Scharte des Hinspiels auswetzen, als man mit 0:6 deutlich unterlag.

Angesichts der guten Heimstatistik (9-4-3) dürfte der Sport-Club Freiburg selbstbewusst antreten. Kurz vor Saisonende steht die Heimmannschaft mit 56 Punkten auf Platz fünf.

Der VfL Wolfsburg verbuchte zwölf Siege, zehn Unentschieden und neun Niederlagen auf der Habenseite. Der Ertrag der letzten Spiele ist grundsolide – zehn Punkte aus den letzten fünf Partien holte der Gast.

Beide Mannschaften kassierten im Verlauf dieser Saison noch keinen direkten Platzverweis, weshalb man auf eine faire Partie hoffen darf.

Die Vorzeichen deuten auf eine ausgeglichene Partie. Ein Favorit lässt sich jedenfalls nicht bestimmen.