Deutsche Märkte geschlossen

Veza, das Unternehmen für Datensicherheit, aufgebaut auf der Kraft der Autorisierung, taucht aus dem Verborgenen auf und kündigt eine Finanzierung in Höhe von 110 Millionen USD an

Das Unternehmen schließt eine klaffende Daten-Sicherheitslücke: Autorisierung – die Fähigkeit, zu verstehen, zu verwalten und zu kontrollieren, wer welche Handlungen mit welchen Daten ausführen kann und soll.

PALO ALTO, Kalifornien (USA), April 29, 2022--(BUSINESS WIRE)--Veza, die Datensicherheitsplattform, die auf der Kraft der Autorisierung aufgebaut ist, verkündet, dass sie heute aus ihrem Versteck hervorkommt. Des Weiteren gibt Veza, das 2020 gegründet wurde, eine Finanzierung von insgesamt über 110 Millionen USD von hochrangigen Venture-Firmen wie Accel, Bain Capital, Ballistic Ventures, GV, Norwest Venture Partners und True Ventures sowie Angel-Investitionen von namhaften Branchenführern bekannt, einschließlich Kevin Mandia, Founder und CEO, Mandiant; Kevin Mandia, Founder und CEO von Mandiant; Enrique Salem, ehemaliger CEO von Symantec und Partner bei Bain Capital; Lane Bess, ehemaliger CEO von Palo Alto Networks; Manoj Apte, ehemaliger CSO von ZScaler; Joe Montana, Liquid2 Ventures; und die führenden Sicherheitsexperten Niels Provos, Karthik Rangarajan und viele weitere.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20220427005385/de/

Veza's co-founders (left to right) - Tarun Thakur, CEO; Maohua Lu, CTO; Robert Whitcher, Chief Architect (Photo credit: Eric Millette)

Daten bewegen sich schnell und unwiderruflich in die Cloud, aber Unternehmen in aller Welt fehlt immer noch ein wichtiger Teil der Datensicherheit: die Autorisierung. Da veraltete Datensicherheitslösungen und Lösungen der ersten Generation in hybriden Multi-Cloud-Umgebungen nicht funktionieren, stehen Daten- und Sicherheitsexperten vor großen Herausforderungen hinsichtlich Ransomware, digitaler Transformation, Cloud-Einführung, Verlust des Kundenvertrauens aufgrund von Datenschutzverletzungen und fehlgeschlagenen Prüfungen und Compliance. Da sich die Datenmenge von 2020 bis 2025 verdreifachen wird und sich die Vorfälle von Cyberkriminalität jedes Jahr verdoppeln, brauchen Unternehmen eine Lösung für die Datensicherheit, mit der sie verstehen, verwalten und kontrollieren können, wer welche Maßnahmen in Bezug auf welche Daten ergreifen kann und soll.

„Als wir das Unternehmen vor zwei Jahren gegründet haben, wollten wir dabei helfen, den Stand der Datensicherheit für die nächsten Jahrzehnte zu verbessern", sagte Tarun Thakur, CEO und Co-Founder von Veza. „Daten- und Sicherheitsteams wurden mit Tools überflutet und waren trotzdem nicht in der Lage, eine grundlegende Frage zu beantworten: Wer kann und sollte welche Aktionen mit welchen Daten durchführen? Dank des Engagements unseres Teams und des unbezahlbaren Feedbacks unserer Kunden hat Veza die Macht von Autorisierungsmetadaten als Quelle der Wahrheit unter Beweis gestellt, um Unternehmen bei der Modernisierung der Datensicherheit für die hybride Multi-Cloud-Ära zur Seite zu stehen. Wir haben uns zum Ziel gesetzt, Unternehmen dabei zu unterstützen, voller Selbstvertrauen zu vertrauen, damit sie den Wert ihrer Daten freisetzen können."

Veza ist die erste und einzige Datensicherheitsplattform, die auf der Kraft der Autorisierung aufgebaut ist. Die Plattform unterstützt sowohl On-Premise- als auch Cloud-Systeme und macht es Daten- und Sicherheitsteams möglich, die sensible Natur von Daten zu verstehen, menschliche Identitäten zu steuern und Benutzerkonten über Hunderte oder sogar Tausende von unterschiedlichen Datensystemen, Anwendungen und Cloud-Diensten zu verwalten. Das wichtigste Unterscheidungsmerkmal von Veza ist sein Authorization Metadata Graph. Dazu zählen:

  • Eine leistungsstarke Streaming-Engine, die sich bandextern und agentenlos mit mehreren Cloud- und lokalen Identitäts-, Daten-, Anwendungs-, Rechen- und Infrastruktursystemen integrieren lässt

  • Ein kanonisches Objektmodell, das Identitäten, Beziehungen und granulare Datenobjekte organisiert

  • Eine Übersetzungsschicht, die verschiedene systemspezifische Berechtigungen verarbeitet und sie in eine natürliche Sprache für Daten- und Sicherheitsexperten konvertiert, die in einem einzigen Kontrollbereich bereitgestellt wird

  • Datenschutzanwendungen, einschließlich: Echtzeit-Suche, mit der man herausfindet, wer auf was Zugriff hat; autorisierungsreiche Workflows für die Zugriffssteuerung und die Verwaltung von Berechtigungen; vordefinierte Warnungen bei Verstößen gegen das Minimum an Rechten und zugehörige Rezepturen, um diese zu beheben; automatisierte Regeln und Abfragen für Abhilfemaßnahmen; Empfehlungen; und vieles mehr.

„Endlich nimmt sich ein Start-up-Unternehmen der größten Herausforderung der Cybersicherheit an: Unsere kollektive Unwissenheit über unsere eigenen Datenumgebungen", sagte Nicole Perlroth, Sonderberaterin von Veza, ehemalige Cybersecurity-Reporterin der New York Times und Beraterin der Cybersecurity and Infrastructure Security Agency. „Bis dato konnte kein leitender Angestellter guten Gewissens sagen, dass er weiß, wo seine Daten liegen und wer Zugriff darauf hat. Mit Veza haben sie keine Ausrede mehr. Diese Plattform ist ein großer Fortschritt für die Cyberverteidigung."

Etliche Fortune-500- und aufstrebende Unternehmen aus verschiedenen Branchen, unter anderem aus dem Finanzwesen, dem Gesundheitswesen, dem Gastgewerbe, der Medien- und Technologiebranche und dem High-Tech-Bereich, vertrauen Veza. Zu den Kunden von Veza zählen: ASAPP, ATN International, Barracuda Networks, Choice Hotels, InComm, Nozomi Networks, The Translational Genomics Research Institute (TGen), und viele mehr.

„Es ist eine Herausforderung, Datensicherheitsrichtlinien zu erstellen und auszuführen, da es eine große Vielfalt an Datensicherheitsprodukten gibt, die spezifische Sicherheitskontrollen für bestimmte Repositories oder Verarbeitungsschritte bieten. Dies zeigt, dass eine Marktkonvergenz und das Entstehen neuer Datensicherheitsmärkte, die angemessene Zugriffsrechte für die Nutzung von Daten oder deren Weitergabe an Partner während ihres gesamten Lebenszyklus ermöglichen, notwendig und möglich sind."
Hype Cycle for Data Security, 2021
Brian Lowans, Senior Director Analyst, Gartner

Aussagen von Kunden

„Autorisierung ist eine wesentliche Sicherheitsanforderung für jedes Unternehmen, das aus Daten Werte schafft", sagte Craig Rosen, Chief Security & Trust Officer, ASAPP. „Es ist Zeit für einen modernen Ansatz, mit dem Unternehmen über die Authentifizierung hinausblicken und die Komplexität der Autorisierung in einer Multi-Cloud-Welt bewältigen können. Veza nimmt das komplizierte Problem des Abgleichs von Identitäten mit Daten in Angriff, um wirklich zu verstehen, wer Zugriff auf was hat, und vereinfacht es auf eine Weise, die für jede Organisation, unabhängig von ihrer Größe, einfach zu handhaben ist."

„Axons Mission ist es, Leben und Wahrheit zu schützen, indem wir öffentliche Sicherheit durch Technologie möglich machen. Und dieser Fokus auf Sicherheit erstreckt sich gewiss auch auf die Sicherheit des gesamten Axon-Ökosystems", sagte Jenner Holden, Chief Information Security Officer bei Axon. „Unsere Sicherheitsteams haben durch den Einsatz von Veza einen wertvollen Einblick in unsere Systeme – Anwendungen, Infrastruktur und Daten – bekommen, um besser zu verstehen, wer auf was zugreifen kann, und so die Sicherheitspraktiken für privilegierten Zugriff zu verbessern."

„Wenn Sie eine Cloud von beliebiger Größe nutzen, gibt es wahrscheinlich zahlreiche Dinge, die Sie in der Vergangenheit getan haben, für die es nicht die richtige Governance gab", sagte Jason Simpson, Vice President Engineering, Choice Hotels. „Und eines der Dinge, die wir an Veza so lieben, ist die Möglichkeit, zurückzugehen, das zu sehen, es in Ordnung zu bringen und dann eine Governance darüber zu legen, damit sichergestellt wird, dass es nicht wieder ausufert."

„Wir mussten verstehen, wie Benutzer und Servicekonten die Berechtigung zu bestimmten Daten erhalten haben. Veza ist das einzige Tool, das ich gesehen habe, das Ihnen beide Teile des Bildes zeigen kann", sagte Steven Guy, VP Security Solutions, InComm Payments. „Ein Teil sind die Menschen oder Benutzerkonten, die als Teil einer Sicherheitsgruppe Zugriff haben sollen. Und dann gibt es die Kehrseite, bei der man das Ganze von der Datenseite aus betrachtet und sagt: Derjenige hat ebenfalls Zugriff, und so wurde dieser Zugriff gewährt. Veza ist die klarste Ansicht, die ich je für Datenzugriff gesehen habe."

Was Vezas Investoren sagen

„Es kann für CISOs und IT-Teams ein schwieriges Unterfangen sein, Berechtigungen für die Cloud sicher zu verwalten, da Multi-Cloud-Umgebungen extrem breit gefächert sind", sagte Eric Wolford, Partner bei Accel. „Mit Veza können Teams diese Komplexität mit Leichtigkeit bewältigen. Folglich hat das Unternehmen bereits eine eindrucksvolle Akzeptanz bei einer Vielzahl von Unternehmenskunden erfahren."

„Es ist Zeit für einen skalierbaren Ansatz für die Autorisierung, der die dynamische Natur der heutigen hybriden Multi-Cloud-Unternehmensumgebungen in Angriff nimmt", sagte Enrique Salem, ehemaliger CEO von Symantec und Partner bei Bain Capital. „Es scheint eine einfache Idee zu sein, die Beziehungen zwischen den Identitäts-, Anwendungs- und Datensystemen eines Unternehmens zusammenzuführen und diese Beziehungen an einem einzigen Ort zu visualisieren und zu verwalten, aber es ist ein hochkomplexes Problem, das es zu lösen gilt. Veza macht die Aufgabe, zu verstehen, wer Zugriff auf welche Daten hat, einfach und gleichzeitig skalierbar, selbst für die größten Organisationen."

„Es hat sich gezeigt, dass man jede Menge Vertrauen braucht, um Zero-Trust zu implementieren", sagte Jake Seid, Co-Founder und General Partner, Ballistic Ventures. „Das kommt daher, dass das, worauf große Sicherheitsunternehmen bisher aufgebaut haben, nämlich sichere Räume zu errichten, die nur durch die Sicherung von Netzwerken und Endpunkten definiert sind, in einer hybriden Multi-Cloud-Welt nicht mehr sinnvoll ist. Vezas Erkenntnis ist, dass in dieser neuen Welt die Autorisierung das ist, was Vertrauen zu Null-Vertrauen bringt."

„Unternehmen benötigen ein Produkt für die Datensicherheit, das sowohl für die On-Premise- als auch für die Multi-Cloud-Welt konzipiert ist. Vezas ganzheitlicher Ansatz vereint Autorisierungs-Metadaten aus unterschiedlichen Systemen und stellt sie in einem einzigen Schema dar: dem Metadata Authorization Graph", sagte Karim Faris, General Partner bei GV. „Es ist das einzige Unternehmen, das Ihnen die Wahrheit über Ihre Datenberechtigungen – oder Autorisierung – über das gesamte Cloud-Ökosystem Ihres Unternehmens hinweg zeigen kann. Wir freuen uns darauf, mit Tarun Thakur und dem Veza-Team auf dem vor uns liegenden Weg zusammenzuarbeiten."

„Das Veza-Team ist ein perfektes Beispiel für das, was wir ‚Founder-Market-Fit‘ nennen", sagte Rama Sekhar, Partner bei Norwest Venture Partners. „Das Führungsteam mit seiner umfangreichen Erfahrung im Datenbereich erlebte einen universellen Trend aus erster Hand: Das Datenvolumen, das in der Cloud anfällt, explodiert, und die Aufgabe, zu verwalten, wer Zugang zu diesen Daten haben kann und soll, ist ein nicht lösbares Problem. Veza packt diese Herausforderung beim Schopf, indem es die enorme Komplexität von Identitäten, Berechtigungen und Datenquellen in ein einziges Kontrollzentrum überträgt. Vezas Ansatz hat bereits das Vertrauen einer eindrucksvollen Reihe von Kunden gewonnen, und wir sind gespannt darauf, wie Veza weiterhin Unternehmen auf der ganzen Welt dabei helfen wird, ihre Daten zu sichern."

„Wir haben die Chance ergriffen, Tarun und das Team ein zweites Mal finanziell zu unterstützen", sagte Puneet Agarwal, Partner bei True Ventures. „Veza schließt eine große Lücke im Bereich der Datensicherheit für Umgebungen sowohl vor Ort als auch in der Cloud, und wir glauben, dass dieses Team wie kein anderes dazu geeignet ist, eine riesige neue Kategorie zu schaffen und anzuführen."

ÜBER VEZA

Veza ist die Datensicherheitsplattform, die auf der Kraft der Autorisierung aufgebaut ist. Unsere Plattform wurde eigens für hybride Multi-Cloud-Umgebungen konzipiert, damit Sie Ihre Daten sicher nutzen und teilen können. Veza macht es leicht, zu verstehen, zu verwalten und zu kontrollieren, wer welche Aktionen mit welchen Daten durchführen kann und soll. Wir organisieren Autorisierungs-Metadaten über Identitätsanbieter, Datensysteme, Cloud-Service-Provider und Anwendungen hinweg – alles, um die schwierigsten Herausforderungen des Datenschutzes des modernen Zeitalters anzugehen. Das Unternehmen, das im Jahr 2020 gegründet wurde, wird von erstklassigen Risikokapitalfirmen wie Accel, Bain Capital, Ballistic Ventures, GV, Norwest Venture Partners und True Ventures finanziert. Für weitere Informationen besuchen Sie uns bitte unter veza.com.

Starten Sie mit einer kostenlosen Testversion
Registrieren Sie sich für unseren Launch-Webcast
Erkunden Sie Veza Open Authorization API (OAA) auf GitHub

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20220427005385/de/

Contacts

Teju Shyamsundar
tshyamsundar@veza.com

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.