Werbung
Deutsche Märkte geschlossen
  • Nikkei 225

    37.869,51
    -1.285,34 (-3,28%)
     
  • Dow Jones 30

    40.170,32
    +316,45 (+0,79%)
     
  • Bitcoin EUR

    59.814,63
    -1.122,07 (-1,84%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.316,22
    -21,96 (-1,64%)
     
  • Nasdaq Compositive

    17.367,96
    +25,54 (+0,15%)
     
  • S&P 500

    5.442,40
    +15,27 (+0,28%)
     

Verteidigungsstaatssekretärin fordert Priorisierung der Marine

BREMEN (dpa-AFX) -Die maritime Sicherheit in Deutschland soll angesichts zunehmender Herausforderungen auf See gestärkt werden. "In einer neuen Welt, in der sich der Systemkonflikt auch auf See manifestieren wird, muss die Ertüchtigung der deutschen Marine eine Priorität sein", sagte Siemtje Möller, Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesverteidigungsministerium, bei der Nationalen Maritimen Konferenz (NMK) am Freitag.

Vor dem Hintergrund der wachsenden Bedrohungslage werde Deutschland noch mehr in die Unterwasserfähigkeiten investieren, sagte die Verteidigungsstaatssekretärin. Nötig seien "nachhaltige Investitionen in das Beste an Personal, Ausrüstung und Material."