Deutsche Märkte schließen in 5 Stunden 59 Minuten
  • DAX

    15.689,15
    -223,18 (-1,40%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.248,03
    -51,58 (-1,20%)
     
  • Dow Jones 30

    34.715,39
    -313,26 (-0,89%)
     
  • Gold

    1.834,20
    -8,40 (-0,46%)
     
  • EUR/USD

    1,1340
    +0,0023 (+0,20%)
     
  • BTC-EUR

    34.441,55
    -2.995,60 (-8,00%)
     
  • CMC Crypto 200

    922,71
    -72,56 (-7,29%)
     
  • Öl (Brent)

    84,02
    -1,53 (-1,79%)
     
  • MDAX

    33.803,92
    -536,45 (-1,56%)
     
  • TecDAX

    3.530,74
    -60,17 (-1,68%)
     
  • SDAX

    15.463,53
    -299,50 (-1,90%)
     
  • Nikkei 225

    27.522,26
    -250,67 (-0,90%)
     
  • FTSE 100

    7.530,63
    -54,38 (-0,72%)
     
  • CAC 40

    7.109,50
    -84,66 (-1,18%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.154,02
    -186,23 (-1,30%)
     

Versicherer UnitedHealth etwas zuversichtlicher für 2021 - Ausblick für 2022

·Lesedauer: 1 Min.

MINNETONKA (dpa-AFX) - Der US-Krankenversicherer UnitedHealth <US91324P1021> konkretisiert seine Gewinnprognose für das laufende Jahr. Das Ergebnis je Aktie solle nun 17,80 bis 17,95 US-Dollar erreichen bei einem Umsatz von rund 287 Milliarden Dollar, teilte das Unternehmen am Montag in Minnetonka (US-Bundesstaat Minnesota) mit. Das Umsatzziel liegt damit über der bislang angepeilten Bandbreite. Beim Gewinnziel wurde das untere Ende der bisherigen Spanne um 10 Cent angehoben. Zuletzt war Konzernchef Andrew Witty im Oktober optimistischer für das laufenden Jahr geworden. Damals war es die bereits dritte Prognoseerhöhung für 2021.

Bei seiner jährlichen Investorenkonferenz an diesem Dienstag wird der Konzern sich dann näher zur Geschäftsentwicklung sowie zu den zum Wochenstart ebenfalls vorgestellten Zielen für 2022 äußern. So kalkuliert Witty für das kommende Jahr mit einem Umsatz von 317 bis 320 Milliarden Dollar. Der Gewinn je Aktie soll auf 20,20 bis 20,70 Dollar steigen. Zudem erwartet er einen Mittelzufluss aus dem operativen Geschäft (Cashflows from operations) in Höhe von 23 bis 24 Milliarden Dollar (bis zu 21,2 Milliarden Euro).

UnitedHealth bietet neben dem Versicherungsgeschäft über seine Tochter Optum auch Datenanalysen im Gesundheitswesen und verschiedene Programme für Rentner an. Außerdem unterstützt UnitedHealth Unternehmen mit Gesundheitsprogrammen für Mitarbeiter.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.