Werbung
Deutsche Märkte schließen in 2 Stunden 40 Minuten
  • DAX

    18.142,66
    +74,75 (+0,41%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.921,57
    +36,12 (+0,74%)
     
  • Dow Jones 30

    38.834,86
    +56,76 (+0,15%)
     
  • Gold

    2.352,00
    +5,10 (+0,22%)
     
  • EUR/USD

    1,0727
    -0,0021 (-0,19%)
     
  • Bitcoin EUR

    61.598,75
    +918,46 (+1,51%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.371,83
    -10,83 (-0,78%)
     
  • Öl (Brent)

    81,63
    +0,06 (+0,07%)
     
  • MDAX

    25.660,33
    +188,58 (+0,74%)
     
  • TecDAX

    3.293,82
    +24,43 (+0,75%)
     
  • SDAX

    14.524,76
    +125,42 (+0,87%)
     
  • Nikkei 225

    38.633,02
    +62,26 (+0,16%)
     
  • FTSE 100

    8.231,32
    +26,21 (+0,32%)
     
  • CAC 40

    7.629,04
    +58,84 (+0,78%)
     
  • Nasdaq Compositive

    17.862,23
    +5,21 (+0,03%)
     

Das Vermögen des reichsten Menschen der Welt, Bernard Arnault, sinkt um elf Milliarden Dollar – Elon Musk nähert sich damit wieder der Spitze

Bernard Arnault bei der Eröffnungsfeier des "LVMH Start-Up Accelerator" am 9. April 2018 in Paris. - Copyright: Getty Images / Marc Piasecki / Stringer
Bernard Arnault bei der Eröffnungsfeier des "LVMH Start-Up Accelerator" am 9. April 2018 in Paris. - Copyright: Getty Images / Marc Piasecki / Stringer

Bernard Arnault, der reichste Mensch der Welt, musste am Dienstag einen Vermögensverlust von 11,2 Milliarden Dollar (etwa 10,4 Milliarden Euro) hinnehmen und verringerte damit seinen Vorsprung vor Elon Musk, wie der Bloomberg Billionaires Index zeigt. Der Einzelhandelsmagnat, der jetzt 192 Milliarden Dollar (etwa 178 Milliarden Euro) wert ist, hat einen Vorsprung von zwölf Milliarden Dollar (etwa 11,1 Milliarden Euro) vor Musks 180-Milliarden-Dollar-Vermögen (etwa 167 Milliarden Euro). Laut Bloomberg lag der Vorsprung am Montag noch bei 21 Milliarden Dollar (etwa 19,5 Milliarden Euro).

Sundar Pichai, der CEO von Google.
Sundar Pichai, der CEO von Google.

Arnaults Nettovermögen wurde durch eine Marktflaute im Luxussektor beeinträchtigt, die auf Befürchtungen zurückzuführen ist, dass sich die Ausgaben in den USA aufgrund wirtschaftlicher Unsicherheiten verlangsamen würden. Die Ungewissheit ließ die Aktien von LVMH Moët Hennessy Louis Vuitton oder LVMH – wo Arnault Vorsitzender und CEO ist – am Dienstag um fünf Prozent auf 834,2 Euro beziehungsweise 900 Dollar fallen.

LVMH-Aktien sind dieses Jahr um rund 23 Prozent gestiegen

Der Franzose verdankt seinen Reichtum einer 97,5-prozentigen Beteiligung an der Holdinggesellschaft der Luxusmodemarke Christian Dior, die 41,4 Prozent von LVMH kontrolliert. Selbst nach der eintägigen Talfahrt ist Arnaults Vermögen laut Bloomberg in diesem Jahr bisher um fast 30 Milliarden Dollar (etwa 27,8 Milliarden Euro) gestiegen.

Sein Vermögen ist in diesem Jahr sprunghaft angestiegen, da die Aktienkurse von LVMH aufgrund der Erwartung, dass Chinas wirtschaftliche Wiederöffnung nach fast drei Jahren strenger Corona-Beschränkungen zu einer robusten Nachfrage nach Luxusgütern führen wird, in die Höhe geschnellt sind. Im April überschritt LVMH als erstes europäisches Unternehmen überhaupt die Marke von 500 Milliarden Dollar (etwa 463 Milliarden Euro) Börsenwert.

WERBUNG

Arnault ist nach Tesla-CEO Elon Musk und Jeff Bezos, dem Gründer von Amazon, die dritte Person, die im selben Monat ein Nettovermögen von über 200 Milliarden Dollar (etwa 185 Milliarden Euro) erreicht hat. Die LVMH-Aktien sind im bisherigen Jahresverlauf um rund 23 Prozent gestiegen. LVMH reagierte nicht sofort auf eine Anfrage von Business Insider, die außerhalb der regulären Geschäftszeiten gestellt wurde.

Lest den Originalartikel auf Business Insider