Werbung
Deutsche Märkte schließen in 3 Stunden 29 Minuten
  • DAX

    18.487,97
    -102,92 (-0,55%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.952,80
    -30,31 (-0,61%)
     
  • Dow Jones 30

    40.211,72
    +210,82 (+0,53%)
     
  • Gold

    2.444,20
    +15,30 (+0,63%)
     
  • EUR/USD

    1,0906
    +0,0006 (+0,05%)
     
  • Bitcoin EUR

    58.493,22
    +1.187,99 (+2,07%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.326,71
    -14,26 (-1,06%)
     
  • Öl (Brent)

    80,44
    -1,47 (-1,79%)
     
  • MDAX

    25.426,23
    -262,02 (-1,02%)
     
  • TecDAX

    3.370,64
    -13,96 (-0,41%)
     
  • SDAX

    14.513,19
    -57,47 (-0,39%)
     
  • Nikkei 225

    41.275,08
    +84,40 (+0,20%)
     
  • FTSE 100

    8.140,87
    -42,09 (-0,51%)
     
  • CAC 40

    7.574,01
    -58,70 (-0,77%)
     
  • Nasdaq Compositive

    18.472,57
    +74,17 (+0,40%)
     

Verimatrix XTD Dashboard entwickelt sich weiter: Revolutionierung der Sichtbarkeit, Verfolgung und Handlungsfähigkeit von Risiken

Neue Logik zur Risikoklassifizierung, Identitätskennzeichnungen und Verbesserungen der Benutzerfreundlichkeit ermöglichen es Kunden, die Reaktion auf Bedrohungen zu optimieren

AIX-EN-PROVENCE, Frankreich und SAN DIEGO, June 19, 2024--(BUSINESS WIRE)--Verimatrix, (Euronext Paris: VMX), der führende Anbieter von Sicherheitslösungen für die moderne vernetzte Welt, hat heute wichtige Verbesserungen seines XTD-Dashboards bekannt gegeben. Damit erhalten Kunden einen besseren Einblick in die Sicherheitsrisiken von Anwendungen und mehr verwertbare Erkenntnisse zum besseren Schutz von mobilen Anwendungen und Benutzern.

Das aktualisierte XTD-Dashboard, das Anfang 2022 auf den Markt kam, führt ein völlig neues Risikoklassifizierungsmodell ein, das numerische Scores durch vier eindeutige Klassifizierungen ersetzt: informativ, niedrig, verdächtig und hoch. Auf diese Weise können Sicherheitsteams schnell den Schweregrad und den Kontext der erkannten Bedrohungen erkennen. Detaillierte Erklärungen begleiten jede Risikostufe und sorgen für Transparenz.

WERBUNG

Zusätzlich zu dem neuen Risikobewertungsmodell bietet das XTD-Dashboard spezifische Anleitungen zur Abhilfe, die den einzelnen Risikostufen zugeordnet sind. Teams sehen sofort die empfohlenen Schritte zur Untersuchung, Anwendung von Schutzmaßnahmen oder Behebung von Schwachstellen auf der Grundlage der bewerteten Bedrohungen.

Die neu gestaltete Benutzeroberfläche des Dashboards vereinfacht die Bereitstellung von Informationen durch optimierte Layouts und intuitive Navigation:

  • Die Haupt-Dashboard-Seite bietet einen Überblick über die allgemeine App-Sicherheitslage, wichtige Metriken und kritische Erkennungen, die Aufmerksamkeit erfordern.

  • App Instance View ermöglicht eine Drill-Down-Analyse einzelner Anwendungsinstanzen, um Muster zu erkennen und die Bemühungen zur Risikominderung zu konzentrieren.

„Angesichts der zunehmenden Nutzung mobiler Apps und der sich weiterentwickelnden Cyber-Bedrohungen benötigen Unternehmen robuste Bedrohungsdaten, die es ihnen ermöglichen, Prioritäten zu setzen und schnell zu reagieren", sagte Tom Powledge, Head of Cybersecurity Business bei Verimatrix. „Unser erweitertes XTD-Dashboard wendet Intelligenz und Automatisierung an, um Rohdaten in umsetzbare Informationen zu verwandeln, die es den Teams ermöglichen, Risiken effektiv zu mindern."

Das Unternehmen hat außerdem Verimatrix User Identity Tag™ eingeführt, eine neue XTD-Funktion, die jedem einzelnen App-Benutzer einen eindeutigen Identifikator zuordnet. Dadurch können kompromittierte App-Instanzen bis zur Quelle des Kontos zurückverfolgt werden, was eine effektivere Eindämmung von Bedrohungen und forensische Untersuchungen ermöglicht.

„Verimatrix User Identity Tag™ verbessert die Sicherheit mobiler Apps, indem es die Lücke zwischen der Erkennung kompromittierter App-Instanzen und deren tatsächlicher Rückverfolgung zu den betroffenen Benutzerkonten schließt", so Dr. Klaus Schenk, SVP Security and Threat Research bei Verimatrix. „Für regulierte Unternehmen wie Banken ist diese Fähigkeit von entscheidender Bedeutung. Es verwandelt ein weit gefasstes Szenario eines „potenziellen Verstoßes" in eine gezielte Reaktion auf einen Vorfall, die eine chirurgische Eindämmung der betroffenen Konten ermöglicht. Dadurch wird die Geschäftskontinuität gewahrt und die Konformität verbessert, während gleichzeitig verlässliche Nachweise geliefert werden – etwas, das bisher aufgrund der unzusammenhängenden Natur der Sicherheit mobiler Apps praktisch unmöglich war."

Weitere Informationen über die Anwendungsschutzlösungen von Verimatrix finden Sie unter www.verimatrixcybersecurity.com.

Über Verimatrix

Verimatrix (Euronext Paris: VMX) trägt dazu bei, die moderne vernetzte Welt für die Menschen sicherer zu machen. Wir schützen digitale Inhalte, Anwendungen und Geräte mit intuitiver, benutzerfreundlicher und reibungsloser Sicherheit. Führende Marken vertrauen auf Verimatrix, um ihre Inhalte zu schützen - von Premium-Filmen und Live-Sportübertragungen über sensible Finanz- und Gesundheitsdaten bis hin zu unternehmenskritischen mobilen Anwendungen. Wir ermöglichen vertrauenswürdige Verbindungen, auf die sich unsere Kunden verlassen, um Millionen von Verbrauchern rund um den Globus überzeugende Inhalte und Erlebnisse zu bieten. Verimatrix hilft Partnern dabei, einen schnelleren Markteintritt zu realisieren, einfach zu skalieren, wertvolle Einnahmequellen zu schützen und neue Geschäfte zu gewinnen. Besuchen Sie www.verimatrix.com.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20240619252266/de/

Contacts

Verimatrix Investorenkontakt:
Jean-François Labadie, Chief Financial Officer
finance@verimatrix.com

SEITOSEI.ACTIFIN
Mathilde Guillemot-Costes
mathilde.guillemot@seitosei-actifin.com

Michael Scholze
Michael.scholze@seitosei-actifin.com

Verimatrix Medienkontakt:
Matthew Zintel
matthew.zintel@zintelpr.com