Deutsche Märkte schließen in 1 Stunde 19 Minute
  • DAX

    14.278,17
    +357,48 (+2,57%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.744,03
    +74,49 (+2,03%)
     
  • Dow Jones 30

    31.753,54
    +257,24 (+0,82%)
     
  • Gold

    1.684,60
    -13,90 (-0,82%)
     
  • EUR/USD

    1,1884
    -0,0041 (-0,34%)
     
  • BTC-EUR

    42.676,78
    -597,56 (-1,38%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.025,32
    +1,11 (+0,11%)
     
  • Öl (Brent)

    65,50
    -0,59 (-0,89%)
     
  • MDAX

    31.173,00
    +456,49 (+1,49%)
     
  • TecDAX

    3.240,76
    +20,50 (+0,64%)
     
  • SDAX

    14.865,29
    +157,16 (+1,07%)
     
  • Nikkei 225

    28.743,25
    -121,07 (-0,42%)
     
  • FTSE 100

    6.685,76
    +55,24 (+0,83%)
     
  • CAC 40

    5.877,26
    +94,61 (+1,64%)
     
  • Nasdaq Compositive

    12.926,74
    +6,59 (+0,05%)
     

Vergiss GameStop, diese 3 Wachstumsaktien liefern überdurchschnittliche Renditen

Jamal Carnette, Motley Fool beitragender Investmentanalyst
·Lesedauer: 5 Min.
wachsender Chart Wachstumsaktien Krise Aktien
wachsender Chart Wachstumsaktien Krise Aktien

Wer sich ärgert, den unglaublichen Aufstieg der GameStop-Aktie verpasst zu haben, sollte sich nicht grämen. Es gibt viele großartige Investitionsmöglichkeiten. Und dazu muss man sich gar nicht auf eine riskante Wette einlassen, die sich wohl als kurzlebig herausstellen wird.

Daher haben wir drei Motley-Fool-Autoren gebeten, ein Unternehmen aufzuspüren, das großartige Renditen liefern kann. Doch warum genau setzen sie auf Glu Mobile (WKN: A0MLUQ), Match Group (WKN: A2P75D) und Applied Materials (WKN: 865177)?

Diese Small-Cap-Aktie könnte ein großer Gewinner werden

Keith Noonan (Glu Mobile): Wer auf die Videospielbranche setzen will oder einfach nur Aktien mit starker Performance sucht, für den ist Glu Mobile mein Top-Pick. Der Publisher hat eine Marktkapitalisierung von rund 1,6 Milliarden USD und wird zum 17,5-Fachen der für dieses Jahr erwarteten Gewinne und zum 2,6-Fachen des erwarteten Umsatzes gehandelt. Für die Branche sieht die Aktie sehr günstig bewertet aus. Selbst ein moderater zukünftiger Erfolg könnte ausreichen, um die Aktie deutlich nach oben zu treiben.

Glu hat eine Reihe von Videospiel-Franchises, die sich in erster Linie an Gelegenheitsspieler richten. Dazu gehören Lifestyle-Spiele wie Design Home und Covet Fashion, das lizenzierte Promi-Spiel Kim Kardashian: Hollywood und das Sport-Franchise MLB Tap Sports Baseball. Diese Spiele sind kostenlos. Glu verdient Geld, indem es die Spieler dazu bringt, für In-Game-Käufe Geld auszugeben. Der Spielehersteller verlängert außerdem die Lebensdauer seiner Titel mit regelmäßigen Updates.

Das Management geht davon aus, dass allein die Veröffentlichung von Content-Updates für das aktuelle Spieleangebot ausreichen wird, um die Einnahmen in diesem Jahr um 8 bis 10 % zu steigern. Das deutet darauf hin, dass das Unternehmen eine beeindruckende Langlebigkeit für seine Kern-Franchises erwartet. Glu will außerdem in diesem Jahr vier neue Spiele auf den Markt bringen. Wenn auch nur eines davon ein Hit wird, sollte die Bewertung von Glu steigen.

Noch besser: Ein relativ stabiles Kerngeschäft und das Potenzial für eine robuste Performance der kommenden Spiele sind nicht die einzigen Gründe, Glu zu mögen. Das Unternehmen hat eine starke Cash-Position und sucht nach Akquisitionszielen, die sein Wachstum beschleunigen können. Es will auch weltweite E-Commerce-Shops in Videospiele integrieren – und ist mit dem Plan der Zeit voraus. Glu ist bei Weitem nicht der heißeste Name in der Spielebranche. Aber es gibt mehrere Wege zu großen Gewinnen, und die Aktie ist weiterhin günstig bewertet.

Partnerschaft mit Profiten

Joe Tenebruso (Match Group): Menschen sind soziale Wesen, und die Pandemie hat uns schon viel zu lange voneinander getrennt. Glücklicherweise könnten wir uns dank vielversprechender Impfstoffe von Unternehmen wie Moderna, Pfizer und vielleicht Johnson & Johnson bald dem Ende der Pandemie nähern.

All dies verheißt Gutes für die Match Group. Der führende Anbieter von Dating-Apps dürfte eine erneute Nachfrage nach seiner breiten Palette an Produkten erleben. Die sind in 40 Sprachen in Ländern rund um den Globus verfügbar. Das Kronjuwel ist dabei Tinder, die am meisten heruntergeladene und umsatzstärkste Dating-App der Welt.

Bereits mehr als 10 Millionen Menschen haben sich bei den Produkten der Match Group angemeldet. Diese Zahl ist in den letzten Jahren stetig gestiegen. Dahinter steckt das rasante Wachstum von Tinder. Und es dürfte weiter ansteigen, wenn die Pandemie abklingt.

Darüber hinaus stellt das Abo-Modell wiederkehrende Umsätze und die robuste Cashflow-Produktion der Match Group das Unternehmen auf eine solide finanzielle Basis. Das reduziert die Risiken für Anleger. In den ersten drei Quartalen 2020 stieg der Umsatz der Match Group um fast 16 % auf 1,7 Milliarden USD. Der operative und der freie Cashflow stiegen unterdessen um 11 % auf 519 Millionen USD bzw. 486 Millionen USD.

Das Management geht davon aus, dass sich das Wachstum des Unternehmens in den kommenden Quartalen beschleunigen wird, wobei der Umsatz im vierten Quartal sogar um 19 % auf 650 Millionen USD steigen soll. Diese Wachstumsstory scheint einen Aufschwung nach der Pandemie zu erleben. Jetzt könnte also ein guter Zeitpunkt sein, um hier einzusteigen.

Applied Materials startet mächtig durch

Jamal Carnette (Applied Materials): Wie wäre es, wenn man in ein Unternehmen investiert, das dazu beiträgt, die Welt in die nächste Generation der Technologie zu führen? Internet der Dinge, die 5G-Konnektivität und KI benötigen alle Chips. Und Applied Materials liefert die nötige Unterstützung und Ausrüstung, die Chiphersteller benötigen, um weiterhin Silizium zu produzieren. Die Aktie wird im Jahr 2021 vielleicht nicht dreistellig steigen, aber eine einjährige Rendite von 70 % ist auch nicht zu verachten.

Die Aktien von Applied Materials haben sich weiter erholt, seit das Unternehmen für das vierte Quartal einen Gewinn und ein positives Ergebnis gemeldet hat. Die größere und profitablere Halbleitersystemsparte des Unternehmens (66 % des Gesamtumsatzes) steigerte den Nettoumsatz im Jahresvergleich um 33 %. Das ließ die Bruttomarge auf 1,9 Prozentpunkte und den freien Cashflow um 58 % gegenüber dem Vorjahr ansteigen.

Man kann von Applied auch im Jahr 2021 eine überdurchschnittliche Performance erwarten. Das Management ist gleich an mehreren Stellen optimistisch. Erstens hat das Unternehmen eine Umsatzprognose für das erste Quartal in Höhe von 4,95 Milliarden USD abgegeben. Das liegt deutlich über den Schätzungen. Das vierte Quartal wurde durch eine von der Regierung auferlegte Lizenzanforderung an einen chinesischen Foundry-Kunden beeinträchtigt. Das Problem könnte aber bald behoben sein. Am Ende hat der Auftragsbestand des Unternehmens zum Jahresende einen Rekordwert erreicht, was auf einen erheblichen Nachschub an Aufträgen im Jahr 2021 hindeutet. Man kann sehen, dass Applied Materials für Wachstum im Jahr 2021 und darüber hinaus gesorgt hat.

The post Vergiss GameStop, diese 3 Wachstumsaktien liefern überdurchschnittliche Renditen appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Jamal Carnette und Joe Tenebruso besitzen keine der angegebenen Aktien, Keith Noonan besitzt Aktien von Glu Mobile und Match Group. The Motley Fool empfiehlt Aktien von Applied Materials, Johnson & Johnson, Match Group und Moderna INC. Dieser Artikel erschien am 30.1.2020 auf Fool.com und wurde für unsere deutschen Leser übersetzt.

Motley Fool Deutschland 2021