Deutsche Märkte öffnen in 3 Stunden 17 Minuten
  • Nikkei 225

    27.592,79
    -664,46 (-2,35%)
     
  • Dow Jones 30

    35.368,47
    -543,34 (-1,51%)
     
  • BTC-EUR

    36.844,43
    -538,38 (-1,44%)
     
  • CMC Crypto 200

    993,74
    -15,65 (-1,55%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.506,90
    -386,86 (-2,60%)
     
  • S&P 500

    4.577,11
    -85,74 (-1,84%)
     

Verfrühtes Weihnachtsgeschenk: Günstige Top-Aktien, die 2022 wieder durchstarten könnten

·Lesedauer: 3 Min.

Viele Top-Aktien könnten verfrüht Weihnachtsgeschenke sein. Insbesondere im Tech- und Wachstumssegment hat es schließlich bei einigen Vertretern einen deutlichen Abverkauf gegeben. Ist jetzt der Zeitpunkt für Schnäppchenjäger gekommen? Hin und wieder darf man jedenfalls einen langfristig orientierten Blick wagen.

Für mich sind zwei Top-Aktien besonders interessant, die ab dem Jahre 2022 wieder richtig durchstarten könnten. Ja, in meinen Augen sind es sogar verfrühte Weihnachtsgeschenke mit einem besonderen Rabatt. Riskieren wir einen Blick darauf, weshalb Foolishe Investoren sich die Roku-Aktie (WKN: A2DW4X) und die von Square (WKN: A143D6) womöglich etwas näher ansehen sollten.

Roku: Top-Aktie und verfrühtes, günstiges Weihnachtsgeschenk

Die Roku-Aktie ist für mich ein verfrühtes, günstiges Weihnachtsgeschenk, wenn ich auf den aktuellen Aktienkurs blicke. Derzeit notieren die Anteilsscheine lediglich noch auf einem Aktienkurs von ca. 180 Euro. Seit dem Rekordhoch von 410 Euro ist die Aktie um über die Hälfte eingebrochen, auch der Börsenwert ist mit 27,6 Mrd. US-Dollar inzwischen eher klein. Wobei es nicht zwangsläufig um den Quartalsumsatz von 680 Mio. US-Dollar geht, und auch nicht um ein annualisiertes Kurs-Umsatz-Verhältnis von knapp über 10 auf Basis dieses Wertes.

Nein, sondern die Roku-Aktie macht als potenzielle Top-Aktie im Streaming-Markt weiterhin starke operative Fortschritte. Das erkennen wir insbesondere am Plattform-Wachstum, das zuletzt erneut bei über 80 % gelegen hat. Sowie auch an den 40,10 US-Dollar durchschnittlichem Umsatz je Nutzer. Eine Kennzahl, die verdeutlicht, wie effizient die Plattform inzwischen die Nutzerbasis monetarisieren kann. Wobei es eben nicht nur um den Megatrend des Streamings geht. Nein, sondern auch um digitales Marketing, wo sich das Management weitsichtig mit dem Analysetool DataXu verstärkt hat.

Das Management der Roku-Aktie agiert weitsichtig und kommt in den USA inzwischen auf einen soliden Marktanteil von ca. einem Drittel aller verkauften Smart-TVs. Das zeigt mir, dass die Geräte grundsätzlich stark und beliebt sind. International gibt es noch Raum für weiteres starkes Wachstum. Im Kern geht es jedoch darum, den Streaming-Markt als Plattformbetreiber zu dominieren. Sowie auch darum, diese eigene Plattform möglichst stark zu monetarisieren. Und genau diese Investitionsthese ist intakt, weshalb ich in dieser Top-Aktie ein verfrühtes Weihnachtsgeschenk zu einem wirklich günstigen Preis sehe.

Square: Mehr Management-Fokus, gigantischer Markt voraus!

Auch die Square-Aktie gehört für mich zum Kreis der Top-Aktien, die ein verfrühtes Weihnachtsgeschenk sein könnten. Auch hier mit einem leichten Discount. Oder einem größeren? Immerhin sind die Anteilsscheine in der Spitze von ca. 244 Euro bis auf 157 Euro eingebrochen, was einem Minus von etwas über 35 % entspricht. Wenig ist das natürlich auch nicht.

Die Square-Aktie könnte jetzt aus mehreren Gründen überaus interessant sein, unter anderem, weil der Börsenwert auf 83,6 Mrd. US-Dollar zurückgegangen ist. Für einen starken Zahlungsdienstleister könnte das zu preiswert sein. Zumal digitales Bezahlen ein großer Megatrend bleibt, der mit E-Commerce und einer sich zunehmend digitalisierenden Welt zusammenhängt. Digitale Zahlungsströme dürften nicht weniger werden und das US-Unternehmen besitzt eine starke operative Basis im Markt der gewerblichen Kunden und im Privatsegment. Man könnte auch sagen: ein solides Ökosystem.

Das, was die Square-Aktie als potenzielle Top-Aktie jetzt für mich zu einem verfrühten Weihnachtsgeschenk macht, ist der neue Management-Fokus. Jack Dorsey konzentriert sich ab sofort nur noch als CEO auf das Unternehmen, das er kurzerhand in Block umbenennen möchte. Damit dürfte die Krypto-Welt weiter offenstehen. Wobei man kein Krypto-Fan sein muss, um zu profitieren. Im Zweifel gilt, dass das Abwickeln von Krypto-Zahlungen ein Wachstumsmarkt für das Unternehmen sein kann.

Krypto, normale Zahlungsströme, Ökosystem, Top-Management mit mehr Fokus und ein gigantischer Megatrendmarkt im Bereich digitaler Zahlungsdienstleistungen. Das ist hier die Basis für eine Top-Aktie. Eine Top-Aktie, die jetzt eben auch ein verfrühtes, günstigeres Weihnachtsgeschenk sein könnte.

Der Artikel Verfrühtes Weihnachtsgeschenk: Günstige Top-Aktien, die 2022 wieder durchstarten könnten ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von Roku und Square. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Roku und Square.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.