Deutsche Märkte geschlossen

Verdi ruft zu Warnstreik in Amazon-Logistikzentrum Winsen auf

WINSEN (dpa-AFX) - Die Gewerkschaft Verdi hat die Beschäftigten des Logistikzentrums von Amazon <US0231351067> in Winsen/Luhe zu einem Warnstreik für Mittwoch aufgerufen. "Wir streiken, weil Amazon eine Lohnanpassung vorgenommen hat, die viel zu niedrig ist", wurde die Verdi-Vertrauensfrau im Winsener Amazon Lager, Entisar Mennerich, in einer Mitteilung vom Dienstagabend zitiert. "Amazon zahlt jetzt drei Prozent mehr, ohne mit der Gewerkschaft darüber zu verhandeln." Vor dem Hintergrund der hohen Inflation sei das zu wenig.

Nach Angaben eines Verdi-Sprechers sollte der Streik um 5.30 Uhr beginnen, um 23.30 Uhr enden und insgesamt zwei Schichten umfassen. Ab etwa 5.00 Uhr sollte es eine erste Kundgebung auf dem Gelände geben, die bis etwa 9.00 Uhr andauern soll. Ab 14.00 Uhr sei mit dem Beginn der Spätschicht eine weitere kleine Versammlung geplant. Amazon selbst war am Abend zunächst nicht für eine Stellungnahme zu erreichen.