Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.318,95
    -205,32 (-1,32%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.136,91
    -48,06 (-1,15%)
     
  • Dow Jones 30

    34.725,47
    +564,69 (+1,65%)
     
  • Gold

    1.792,30
    -2,70 (-0,15%)
     
  • EUR/USD

    1,1152
    +0,0005 (+0,04%)
     
  • BTC-EUR

    33.692,57
    +353,17 (+1,06%)
     
  • CMC Crypto 200

    863,83
    +21,37 (+2,54%)
     
  • Öl (Brent)

    87,29
    +0,68 (+0,79%)
     
  • MDAX

    33.074,81
    -151,78 (-0,46%)
     
  • TecDAX

    3.412,09
    +0,22 (+0,01%)
     
  • SDAX

    14.785,60
    -225,53 (-1,50%)
     
  • Nikkei 225

    26.717,34
    +547,04 (+2,09%)
     
  • FTSE 100

    7.466,07
    -88,24 (-1,17%)
     
  • CAC 40

    6.965,88
    -57,92 (-0,82%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.770,57
    +417,79 (+3,13%)
     

Verband: EU-Zulassungen von Nutzfahrzeugen sinkt fünften Monate in Folge

·Lesedauer: 1 Min.

BRÜSSEL (dpa-AFX) - Die Neuzulassungen von Nutzfahrzeugen sind in der Europäischen Union (EU) den fünften Monat in Folge gesunken. Im November wurden mit 142 480 Fahrzeugen 14,7 Prozent weniger registriert als im Vorjahr, wie der europäische Fahrzeugverband Acea am Donnerstag in Brüssel mitteilte. Besonders stark war der Rückgang bei Lieferwagen, die etwa 80 Prozent der Zulassungen ausmachen. Von den vier großen Märkten war der Einbruch in Spanien mit einem Minus von gut 30 Prozent am größten.

In den elf Monaten per Ende November stiegen die Neuzulassungen dank einer coronabedingt niedrigen Vergleichsbasis um 11,5 Prozent auf gut 1,7 Millionen Fahrzeuge, wie es weiter hieß. Italien verzeichnete mit 17,6 Prozent den größten Anstieg unter den großen Märkten, Deutschland kam auf ein schmales Plus von 1,3 Prozent.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.