Blogs auf Yahoo Finanzen:

Ver.di und Lufthansa vertagen Tarifverhandlungen

AKTUELLER KURS

SymbolKursVeränderung
LHA.DE18,700,32

Frankfurt/Main (dapd). Die ersten Gespräche zwischen der Lufthansa (Xetra: 823212 - Nachrichten) und der Gewerkschaft ver.di über einen neuen Tarifvertrag für rund 33.000 Mitarbeiter des Konzerns am Boden und in der Kabine sind am Dienstag ergebnislos vertagt worden. Die Arbeitgeber hätten zum Auftakt der Gespräche in Frankfurt am Main "völlig inakzeptable" Forderungen vorgelegt, sagte ver.di-Bundesvorstand Christine Behle.

In den Gesprächen geht es um einen neuen Tarifvertrag für Beschäftigte im Konzern, der Luftfrachttochter Lufthansa Cargo, der Lufthansa Service Gesellschaft sowie der Lufthansa Technik und Lufthansa Systems. Für sie fordert der Konzern nach Gewerkschaftsangaben neben einer Nullrunde und dem Aussetzen von Steigerungsstufen bis Januar 2015 unter anderem eine Verlängerung der wöchentlichen Arbeitszeit um eine Stunde.

Das sei "provokativ und ein Affront gegen alle Beschäftigten bei der Lufthansa", sagte Behle. Ver.di will dagegen 5,2 Prozent mehr Gehalt und Verbesserungen für die Auszubildenden bei einer Laufzeit von zwölf Monaten.

"Zum einen muss mehr Geld in die Taschen der Beschäftigten kommen", forderte Behle vor den Gesprächen. Zudem bräuchten die Mitarbeiter "gerade vor dem Hintergrund der angekündigten Sparmaßnahmen Stabilität und Planungssicherheit".

dapd

Meistgelesene Artikel - Yahoo Finanzen

  • In USA angeklagter Dotcom bekommt Autos zurück
    In USA angeklagter Dotcom bekommt Autos zurück

    Der in den USA angeklagte deutschstämmige Internet-Unternehmer Kim Dotcom soll seine in Neuseeland beschlagnahmten Vermögenswerte zurückbekommen.

  • U-Boot-Suche nach MH 370 klappt erstmals
    U-Boot-Suche nach MH 370 klappt erstmals

    Die U-Boot-Suche nach dem verschwundenen Malaysia-Airlines-Flugzeug ist endlich richtig im Gange: Beim dritten Versuch klappte der Einsatz wie vorgesehen.

  • Modemarke Topman bringt Jacke mit Nazi-Symbolik auf den Markt Yahoo Finanzen - Mo., 14. Apr 2014 13:39 MESZ

    Das britische Street-Wear-Label „Topman“ hatte kürzlich eine Kapuzenjacke beworben, die stark an die Symbolik der Nationalsozialisten im Dritten Reich erinnert. Für umgerechnet 247 Euro konnten Kunden das Kleidungsstück online kaufen. Besonders ein Emblem schien dem Erkennungszeichen der NSDAP-Schutzstaffel (Abkürzung SS) nachempfunden …

  • Eiswaffel statt Geleebohne: Das Versionschaos bei Android
    Eiswaffel statt Geleebohne: Das Versionschaos bei Android

    Die größtmögliche Sicherheit und die neuesten Features bekommt nur, wer Tablet, Smartphone und Computer immer auf dem neuesten Stand hält. Android-Nutzer müssen auf Updates für ihr Betriebssystem aber oft lange warten - oder sogar ganz verzichten.

  • Erdogan beschuldigt Twitter der Steuerhinterziehung
    Erdogan beschuldigt Twitter der Steuerhinterziehung dpa - So., 13. Apr 2014 13:23 MESZ
    Erdogan beschuldigt Twitter der Steuerhinterziehung

    Der türkische Regierungschef Recep Tayyip Erdogan hat dem zeitweise gesperrten Kurzmitteilungsdienst Twitter nun Steuerhinterziehung vorgeworfen.

 

Vergleichsrechner

  • Finanzglossar

    Finanzglossar

    Möchten Sie einen Finanzbegriff nachschlagen? Das Yahoo Finanzglossar hat die Antwort! … Mehr »