Deutsche Märkte öffnen in 4 Stunden 51 Minuten

Die Vehicle Group von Eaton plant die Minimalisierung ihrer Umweltbelastung mithilfe neuer Technologien und Systeme

·Lesedauer: 6 Min.

Das Energiemanagement-Unternehmen Eaton gab heute heute bekannt, dass seine Vehicle Group unterschiedliche nachhaltige Technologien installieren wird, darunter in seinen globalen Produktionsstätten energieeffiziente Berleuchtungssysteme, Wassereinsparungssysteme und energieerzeugende Solarpanele, um den ökologischen Fußabdruck des Unternehmens zu reduzieren.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20201015006080/de/

Eaton’s Vehicle Group site in Jining, China, installed a solar roof to generate electricity for the facility. (Photo: Business Wire)

Reduzierung von Wasserverbrauch und Schadstoffen

Die Vehicle Group von Eaton wird Abwassersysteme mit Ultrafiltrationsanlagen und Umkehrosmosetechnologien zur Industrieprozesswasserbehandlung in einigen seiner Anlagen installieren, um den Wasserverbrauch und die Emission von Schadstoffen zu reduzieren. Die Systeme wurden entwickelt, um Wasser für industrielle Zwecke zu behandeln und wiederzuverwerten.

Darüber hinaus verwerten einige Produktionsanlagen ihr Regenwasser, indem sie die Durchlässigkeit ihrer Immobilie erhöhen, die Abflussmengen minimieren, um die Erosion zu reduzieren, und natürliche Pflanzen einpflanzen, die kein zuzsätzliches Wasser benötigen.

Die Mitarbeiter von Valinhos, einem Unternehmen der Vehicle Group in Brasilien, führten ein neuartiges Gewässerschutzsystem mit physikalisch-chemischen und biologischen Prozessen für ihre Betriebsstätte zur Behandlung von Brauchwasser ein. Das behandelte Wasser wird anschließend in den WCs und zur Reinigung wiederverwendet. In den ersten Betriebsmonaten konnten mithilfe des Systems 40 Kubikmeter Wasser eingespart werden und dies könnte sogar auf 129 Kubikmeter im Monat gesteigert werden, da sich das Verfahren noch verfeinern lässt.

An mehreren Standorten der Vehicle Group wurden Fortschritte bei der Umleitung von Abfallspänen von Deponien erzielt. Bei Spänen, einem Nebenprodukt bei der zerspanenden Bearbeitung, wenn Flüssigkeiten wie beispielsweise Öle, Kühlmittel und Wasser mit feinen Partikeln von Metall und Filtermedien gemischt werden, handelt es sich um äußerst schwierig zu recycelnde Abfallströme. Mithilfe von Lieferantenpartnerschaften etablierte die Vehicle Group einen mobilen Schleuderprozess, der die Wiederverwendung der Flüssigkeit im Verlauf der Produktionsprozesse und das Recycling der Metallpartikel ermöglichte.

Nutzung innovativer Technologien zur Reduzierung des Energieverbrauchs

Vollständig aus Licht emittierenden Dioden (LEDs) bestehende neue Beleuchtungssysteme, die 70 % weniger Energie als herkömmliche Beleuchtungstechnologien benötigen, werden durch die Anlagen der Eaton's Vehicle Group genutzt. Die LEDs werden mithilfe von Bewegungssensoren, die das Eintreten oder Verlassen des Raumes von Personen erkennen, und ein drahtloses Kontrollsystem aktiviert, das jeden Beleuchtungskörper verwaltet und den jeweiligen Status nachverfolgt. Die Tczew Anlage der Vehicle Group in Polen installierte in jüngster Vergangenheit ein derartiges System und konnte bereits eine große Reduzierung des Energieverbrauchs feststellen. Das System konnte somit zu einer Einsparung der monatlichen Kosten von Hunderten Dollar beitragen.

Viele der elektrischen Systeme der Anlagen stammen von Eaton's Electrical Sector, einem globalen Marktführer in den Bereichen Stromverteilung, Stromqualität, industrielle Automationssysteme, Leistungsregelung und Serviceleistungslösungen.

Zusätzlich zur Nutzung von LEDs unternehmen einige Vehicle Group Standorte Schritte zur Produktion ihres eigenen Stroms durch Installation großer Solaranlagen auf dem Dach. Eine 10.000 Quadratmeter große Solaranlage wurde in jüngster Vergangenheit auf dem Dach am Vehicle Group Standort Wuxi Group in China installiert und wird voraussichtlich jährlich 769 MWh Strom erzeugen. Die erzeugte elektrische Energie wird für die Produktion am Standort benötigt und die Treibhausgase um etwa 588 Tonnen jährlich reduzieren. Darüber hinaus wurden Solardächer für die Anlagen in Nashik und Ranjangaon in Indien installiert und dabei eine Reduzierung um mehr als 1.000 Tonnen Kohlenstoffdioxid jährlich erreicht.

Von Grund auf mit Fokus auf Umweltgesichtspunkten konstruiert

Die Produktionsstätte in Aguascalientes (Mexiko) wurde unter Berücksichtigung einer Vielzahl an neuen Umweltgesichtspunkten konstruiert, darunter motorisierte Fenster für natürliche Belüftung, reflektierende Dächer für niedrige Solareinträge und ein Tageslichtanbindungssystem, das natürliches Licht für eine Minimierung des Energieverbrauchs nutzt.

Der Standort bietet ein vollständig aus LEDs bestehendes Beleuchtungssystem, ein Kühlsystem mit motorisierten Fenstern für eine natürliche Belüftung und ein reflektierendes Dach, um Hitzestaus zu reduzieren, während Trockner und ein Tropfenabscheider die Luftzirkulation gewährleisten.

Förderung der Bewegung in Richtung Kreislaufwirtschaft

Eaton schließt sich der globalen Bewegung zur Abschwächung des Klimawandels an, die wissenschaftlich basierte Zielsetzungen zur Senkung der Kohlendioxidemissionen um mindestens 50% bis zum Jahr 2030 umfasst. Dies positioniert Eaton als ein Unternehmen, das Kohlenstoffdioxidneutralität anstrebt.

Das Geschäftsfeld E-Mobilität von Eaton trägt zu einer kohlenstoffdioxidfreien Zukunft bei, indem Ladestationen für Elektrofahrzeuge an all seinen globalen Standorten installiert werden. Somit werden die Mitarbeiter zur Wahl von emissionsfreien Fahrzeugen für die Fahrt zum Arbeitsplatz ermutigt.

Bei seinen Bemühungen, die Wassermengen zu reduzieren, ist Eaton zudem bestrebt, keinerlei Abfallprodukte seiner Produktionsstätten (ZWTL-Status 100%) auf Mülldeponien ab dem Jahr 2030 zu entsorgen und die Vehicle Group trägt ihren Teil zu diesen bedeutenden Bestrebungen bei. Die Vehicle Group von Eaton lässt nicht nach in ihren Bemühungen, ZWTL-Initiativen an seinen Standorten rund um den Globus zu installieren. Im Jahr 2020 wurde die Hastings Anlage in Nebraska zur Liste seiner Produktionsstätten hinzugefügt. Somit erreichen die globalen ZWTL-zertifizierten Standorte der Vehicle Group bereits einen Anteil von 74 %.

„Wir sind nun äußerst stolz zu sehen, wie wir gemeinsam unsere Produktionsstätten auf eine Art und Weise aufrüsten konnten, welche die Energieeffizienz verbessern, die Umweltschäden minimieren und uns näher an eine kohlenstoffdioxidfreie Zukunft bringen wird", so João Faria, President, Eaton's Vehicle Group. „Unser Nachhaltigkeitsengagement ist Teil unserer zentralen Aufgabe, die Lebensqualität und Umweltbedingungen für all jene zu verbessern, die heute und in den kommenden Jahrzehnten auf uns zählen."

Lesen Sie mehr über das Engagement von Eaton in Bezug auf Nachhaltigkeit in seinem neuesten Sustainability Report (Nachhaltigkeitsbericht).

Erfahren Sie mehr, wie Eaton seine Kunden unterstützt, Ressourcen zu bewahren und ihren Kohlenstoff-Fußabdruck zu reduzieren.

Eatons Mission ist es, die Lebensqualität und die Umwelt durch den Einsatz von Energiemanagement-Technologien und -Dienstleistungen zu verbessern. Wir bieten Lösungen, die unseren Kunden helfen, elektrische, hydraulische und mechanische Energie sicherer, effizienter und zuverlässiger zu nutzen. Eatons Umsatz im Jahr 2019 betrug 21,4 Milliarden US-Dollar, und wir verkaufen mit rund 92.000 Mitarbeitern Produkte an Kunden in mehr als 175 Ländern. Weitere Informationen finden Sie unter www.eaton.com.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20201015006080/de/

Contacts

Thomas Nellenbach
thomasjnellenbach@eaton.com
Tel.: (216) 333-2876 (Mobil)