Deutsche Märkte schließen in 3 Stunden 50 Minuten
  • DAX

    13.650,29
    -47,12 (-0,34%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.766,45
    -10,93 (-0,29%)
     
  • Dow Jones 30

    33.999,04
    +18,72 (+0,06%)
     
  • Gold

    1.767,40
    -3,80 (-0,21%)
     
  • EUR/USD

    1,0095
    +0,0003 (+0,0303%)
     
  • BTC-EUR

    21.340,49
    -2.207,81 (-9,38%)
     
  • CMC Crypto 200

    509,71
    -48,02 (-8,61%)
     
  • Öl (Brent)

    89,75
    -0,75 (-0,83%)
     
  • MDAX

    27.294,95
    -234,96 (-0,85%)
     
  • TecDAX

    3.122,19
    -16,63 (-0,53%)
     
  • SDAX

    12.801,71
    -149,60 (-1,16%)
     
  • Nikkei 225

    28.930,33
    -11,81 (-0,04%)
     
  • FTSE 100

    7.537,54
    -4,31 (-0,06%)
     
  • CAC 40

    6.544,19
    -13,21 (-0,20%)
     
  • Nasdaq Compositive

    12.965,34
    +27,22 (+0,21%)
     

VAT mit Rekordergebnissen bei Umsatz, EBITDA, EBITDA-Marge und Freiem CashFlow für das Gesamtjahr 2021 dank anhaltend starkem Wachstum

·Lesedauer: 7 Min.

VAT Group AG / Schlagwort(e): Quartals-/Zwischenmitteilung

12.01.2022 / 07:01 CET/CEST
Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Basierend auf vorläufigen und ungeprüften Zahlen werden die Ergebnisse von VAT für das vierte Quartal und das Gesamtjahr 2021 signifikant über den Vorjahreszeiträumen liegen. Dies bestätigt die positiven Prognosen des vergangenen Jahres. In den Ergebnissen ist eine Änderung der Rechnungslegungsgrundsätze enthalten, die auf eine grundsätzliche Entscheidung des IFRS-Auslegungsausschusses zurückgeht. Diese Änderung wird rückwirkend angewandt. Deshalb müssen die Abschlüsse der Vorjahre angepasst werden. (weitere Informationen auf Seite 2).

Im Segment Valves verzeichnete die Business Unit Semiconductor im Jahr 2021 Rekordergebnisse, da die hohen Investitionen in der Halbleiterindustrie anhielten. Die starke Auftragsdynamik in der Business Unit Display & Solar bestätigt, dass die Talsohle des Zyklus in diesem Markt erreicht ist. Die Business Unit Advanced Industrials profitierte von der Erholung der Industriemärkte, unterstützt durch gezielte Wachstumsinitiativen. Das Segment Global Service erzielte ebenfalls Rekordergebnisse. Das ist auf die wachsende installierte Basis und die hohe Auslastung der Halbleiterfabriken zurückzuführen, die zu einer erhöhten Nachfrage nach Ersatzteilen und Reparaturen sowie Verbrauchsmaterialien führte.

Resultate 4. Quartal 2021

VAT verzeichnete im vierten Quartal einen vorläufigen Auftragseingang von rund CHF 434 Mio. Dies ent-spricht einem Anstieg von 107% im Vorjahresvergleich und von 45% gegenüber dem dritten Quartal 2021. Die Auftragslage im vierten Quartal bestätigt die umfangreichen Investitionsprogramme, welche die Endkunden, insbesondere in der Halbleiterindustrie, für 2022 planen. VAT schätzt, dass mindestens 20 % der Aufträge im vierten Quartal auf allgemein verlängerte Vorlaufzeiten sowie auf eine Konzentration der Auftragsaktivitäten zum Jahresende zurückzuführen sind, die durch Preiserhöhungen, Ankündigungen von Last-Buy Aufträgen bei nicht weitergeführten Produkten und ein hohes Mass an Vorbestellungen kleinerer OEM-Kunden bedingt ist. Der vorläufige Nettoumsatz lag leicht über der im Oktober 2021 abgegebenen Prognose von CHF 240 bis 250 Mio. und belief sich auf ca. CHF 255 Mio. Dies entspricht einem Anstieg von 36% gegenüber dem Vorjahr und von 11% gegenüber dem dritten Quartal 2021. Das Book-to-Bill-Verhältnis betrug im vierten Quartal 1.7. Ende Dezember belief sich der Auftragsbestand auf rund CHF 461 Mio. und lag damit um 62% höher als am Ende des dritten Quartals 2021.

Jahresergebnis 2021

Für das Gesamtjahr 2021 belief sich der vorläufige Auftragseingang auf ca. CHF 1'227 Mio. Dies entspricht einem Anstieg von 69% gegenüber dem Vorjahr. Der Nettoumsatz stieg um 30% auf ca. CHF 901 Mio. Vorläufige Zahlen deuten darauf hin, dass VAT für das Gesamtjahr eine EBITDA-Marge von über 34% erzielt hat (einschliesslich der Auswirkungen der Änderungen der IFRS-Rechnungslegungsvorschriften, siehe nächste Seite). Das bedeutet einen starken Anstieg gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Diese sehr gute Leistung spiegelt das höhere Umsatzvolumen und die operative Hebelwirkung sowie die laufenden operativen Verbesserungen von VAT wider. Trotz Investitionen in das Betriebskapitals zur Unterstützung des anhaltenden Wachstums 2021 erreichte der vorläufige freie Cashflow einen Rekordwert für das gesamte Jahr von circa CHF 194 Mio.

Das starke Auftragswachstum im vierten Quartal und der hohe Auftragsbestand deuten auf ein weiterhin gesundes Geschäftsumfeld bis ins Jahr2022 hinein. Trotz der erwarteten Fortsetzung der Lieferkettenbeschränkungen in der gesamten Branche und der anhaltenden COVID-Pandemie rechnet VAT mit einer soliden Verbesserung der Ergebnisse im Jahr 2022. Ein detaillierteres Update zu den Aussichten für das Jahr 2022 und den mittelfristigen Zielen von VAT wird mit der Veröffentlichung der endgültigen Ergebnisse des Unternehmens für das Gesamtjahr 2021 am 3. März 2022 vorgelegt.

Prognose für Q1 2022

VAT erwartet einen Nettoumsatz von CHF 270 - 280 Mio.1

1 Zu konstanten Wechselkursen

VAT Group (alle Zahlen für das Geschäftsjahr 2021 vorläufig und ungeprüft)

in Mio. CHF

Q4 2021

Q3 2021

Veränd.2

Q4 2020

Veränd.3

2021

2020

Veränd.3

Auftragseingang

434

298.7

+45%

210.0

+107%

1'227

724.5

+69%

Nettoumsatz

255

229.4

+11%

187.6

+36%

901

692.4

+30%

Auftragsbestand

461

283.7

+62%

145.3

+217%

2 Quartal zu Quartal; 3Jahr zu Jahr

Änderung der Auslegung eines Rechnungslegungsstandards erfordert die Anpassung von früher ausgewiesenen Zahlen

Anfang 2021 hat das IFRS Interpretations Committee klargestellt, wie Implementierungskosten für Cloud-basierte Dienstleistungen in den Unternehmensabschlüssen zu behandeln sind. Infolgedessen können die Kosten für das neue ERP-System von VAT nicht mehr aktiviert werden, sondern werden in der Gewinn- und Verlustrechnung als Aufwand verbucht, wenn sie anfallen.

In Übereinstimmung mit IFRS wird diese Änderung der Rechnungslegungsgrundsätze rückwirkend angewandt, so dass die Abschlüsse der Vorjahre angepasst werden müssen. VAT schätzt, dass die Änderungen eine geringe negative Auswirkung von etwa -0.6 Prozentpunkten auf die für das Halbjahr 2021 ausgewiesene EBITDA-Marge und von - 0.6 Prozentpunkten auf die EBITDA-Marge für das Gesamtjahr 2021 haben werden.

Zusätzliche Informationen

Heute, am 12. Januar 2022, findet um 10 Uhr MESZ eine kurze Telefonkonferenz für Medien und Investoren statt.

Um an der Konferenz teilzunehmen, wählen Sie bitte:

+41 58 310 50 00 (CH/Europa) +44 207 107 06 13 (Grossbritannien) +1 631 570 56 13 (USA)

Eine Aufzeichnung des Gesprächs kann etwa eine Stunde nach Ende des Gesprächs über unsere Website www.vatvalve.com abgerufen werden.

Weitere Informationen erhalten Sie von:

VAT Group AG
Communications & Investor Relations
Michel R. Gerber
T +41 81 772 42 55
investors@vat.ch

Finanzkalender 2021

Donnerstag, 3. März 2022

Jahresergebnis 2021

Donnerstag, 14. April 2022

Q1/2022 Trading-Update

Dienstag, 17. Mai 2022

Generalversammlung 2022

Donnerstag, 4. August 2022

Halbjahresergebnis 2022

Donnerstag, 13. Oktober 2022

Q3/2022 Trading-Update

ÜBER VAT
VAT ist der weltweit führende Entwickler, Hersteller und Lieferant von High-End-Vakuumventilen. VAT-Vakuumventile sind geschäftskritische Komponenten für fortschrittliche Herstellungsprozesse innovativer Produkte des täglichen Lebens, wie z. B. tragbare Geräte, Flachbildschirme oder Solarpanels. VAT ist in zwei verschiedenen Berichtssegmenten organisiert: Ventile und Global Service, die hochwertige Vakuumventile, Multi-Ventil-Module, kantengeschweisste Faltenbälge und zugehörige Mehrwertdienste für eine Vielzahl von Vakuumanwendungen anbieten. Die VAT Group ist ein Global Player mit über 2'000 Mitarbeitenden und Hauptproduktionsstandorten in Haag (Schweiz), Penang (Malaysia) und Arad (Rumänien). Der Nettoumsatz im Geschäftsjahr 2020 belief sich auf CHF 692 Millionen.

ZUKUNFTSORIENTIERTE AUSSAGE
Die hierin enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen sind in ihrer Gesamtheit eingeschränkt, da es bestimmte Faktoren gibt, die dazu führen können, dass die Ergebnisse wesentlich von den erwarteten Ergebnissen abweichen. Alle hierin enthaltenen Aussagen, die keine historischen Tatsachen darstellen (einschliesslich Aussagen, die die Worte "glauben", "planen", "antizipieren", "erwarten", "schätzen" und ähnliche Ausdrücke enthalten), sollten als zukunftsgerichtete Aussagen betrachtet werden. Zukunftsgerichtete Aussagen beinhalten inhärent bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten und Eventualitäten, da sie sich auf Ereignisse beziehen und von Umständen abhängen, die in der Zukunft eintreten oder auch nicht eintreten können und dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Errungenschaften des Unternehmens wesentlich von denjenigen abweichen, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen ausgedrückt oder impliziert werden. Viele dieser Risiken und Ungewissheiten hängen mit Faktoren zusammen, die ausserhalb der Möglichkeiten des Unternehmens liegen, diese zu kontrollieren oder genau einzuschätzen, wie z. B. zukünftige Marktbedingungen, Währungsschwankungen, das Verhalten anderer Marktteilnehmer, die Leistungsfähigkeit, Sicherheit und Zuverlässigkeit der informationstechnologischen Systeme des Unternehmens, politische, wirtschaftliche und regulatorische Veränderungen in den Ländern, in denen das Unternehmen tätig ist, oder wirtschaftliche oder technologische Trends oder Bedingungen. Infolgedessen werden Investoren davor gewarnt, sich unangemessen auf solche zukunftsgerichteten Aussagen zu verlassen.

Soweit gesetzlich nicht anders vorgeschrieben, lehnt VAT jede Absicht oder Verpflichtung ab, zukunftsgerichtete Aussagen aufgrund von Entwicklungen, die nach dem Datum dieses Berichts eintreten, zu aktualisieren.


Ende der Ad-hoc-Mitteilung

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

VAT Group AG

Seelistrasse 1

9469 Haag

Schweiz

Telefon:

+41 81 771 61 61

Fax:

+41 81 771 48 30

E-Mail:

reception@vat.ch

Internet:

www.vatvalve.com

ISIN:

CH0311864901

Börsen:

SIX Swiss Exchange

EQS News ID:

1267601


 

Ende der Mitteilung

EQS News-Service

show this
show this
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.