Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.531,75
    -112,22 (-0,72%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.158,51
    -36,41 (-0,87%)
     
  • Dow Jones 30

    34.798,00
    +33,18 (+0,10%)
     
  • Gold

    1.750,60
    +0,80 (+0,05%)
     
  • EUR/USD

    1,1718
    -0,0029 (-0,25%)
     
  • BTC-EUR

    36.370,34
    +65,70 (+0,18%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.067,20
    -35,86 (-3,25%)
     
  • Öl (Brent)

    73,95
    +0,65 (+0,89%)
     
  • MDAX

    35.282,54
    -200,95 (-0,57%)
     
  • TecDAX

    3.901,55
    -50,21 (-1,27%)
     
  • SDAX

    16.836,46
    -171,25 (-1,01%)
     
  • Nikkei 225

    30.248,81
    +609,41 (+2,06%)
     
  • FTSE 100

    7.051,48
    -26,87 (-0,38%)
     
  • CAC 40

    6.638,46
    -63,52 (-0,95%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.047,70
    -4,54 (-0,03%)
     

Varta-Aktie: Tiefer Fall = günstige Kaufchance?

·Lesedauer: 2 Min.
Varta Batterieproduktion

Die Varta-Aktie (WKN: A0TGJ5) ist derzeit alles andere als in Top-Form. Wenn wir einen Blick auf den Aktienkurs riskieren, erkennen wir noch am 11. August ein Kursniveau von über 163 Euro. Heute, am 16.08. (zum Zeitpunkt während ich diese Zeilen schreibe) notiert die Aktie bei 125 Euro (16.08.2021, maßgeblich für alle aktuellen Kurse und fundamentalen Kennzahlen). Ein Minus von Pi mal Daumen 25 % in wenigen Handelstagen. Wobei sogar ein Wochenende noch dazwischen gewesen ist.

Ist der tiefe Fall der Varta-Aktie eine günstige Kaufchance? Eine interessante Frage! Riskieren wir heute einen Blick darauf, was sich in den vergangenen Tagen verändert hat. Beziehungsweise, was günstig in diesem Kontext bedeuten könnte.

Varta-Aktie: Fall = Discount

Die eigentliche Frage, die sich mit Blick auf die Varta-Aktie daher stellt, ist, ob der tiefe Fall einen Discount darstellt. Wie Foolishe Investoren sich mit Sicherheit denken können, haben neue Quartalszahlen bei der kurzfristigen Neubewertung der Aktie ein Wörtchen mitzureden gehabt.

Der Hersteller von Batterielösungen konnte jedenfalls zuletzt den eigenen Umsatz im Jahresvergleich um 1,8 % auf 397,6 Mio. Euro steigern. Bereits an dieser Kennzahl erkennen wir, dass das nicht der Anspruch der eigentlichen Wachstumsgeschichte sein kann. Auch das operative Ergebnis, das im Segment Lithium-Ion Solutions & Microbatteries um 2,4 % wuchs, erfüllt nicht das, was Investoren von der Aktie erwarten. Ein eher unterdurchschnittliches Wachstum, das die Varta-Aktie hier präsentiert hat. Und das, obwohl das Konzernergebnis immerhin um 14,3 % im Jahresvergleich auf 45,6 Mio. Euro gestiegen ist.

Trotzdem: Die Varta-Aktie scheiterte im Endeffekt an ihrem eigenen Anspruch. Oder dem, was die Investoren im Zahlenwerk für das erste Halbjahr sehen wollten. Da hilft es auch nicht, dass das Management den Ausblick für das Geschäftsjahr 2021 bestätigt hat, wonach zu konstanten Wechselkursen die Umsätze auf 940 Mio. Euro klettern konnten. Aber wie ordnen wir dieses Zahlenwerk ein? Ist diese Aktie damit jetzt ein Kauf?

Fundamentale Bewertung im Blick!

Die Varta-Aktie besitzt jedenfalls gleichsam eine interessante Bewertung. Wenn wir beispielsweise auf die derzeitige Marktkapitalisierung in Höhe von 4,99 Mrd. Euro blicken, so dürfte das Kurs-Umsatz-Verhältnis auf 2021er Basis bei ca. 5,3 liegen. Für eine Wachstumsaktie mit einem Megatrend im Rücken wäre das natürlich nicht zu teuer.

Die Kernfrage lautet daher eigentlich: Ist die Varta-Aktie jetzt noch eine starke Wachstumsaktie? Das letzte Update zum ersten Halbjahr ist jedenfalls nicht sonderlich stark gewesen. Foolishe Investoren, die auf einen Discount spekulieren, sollten daher ergründen, wie es weitergeht. Wenn sich deutlich zweistellige Zuwächse mittelfristig ankündigen, so könnte die Aktie einen attraktiven Discount besitzen. Ansonsten wäre selbst die derzeitige, fundamentale Bewertung noch vergleichsweise teuer.

Der Artikel Varta-Aktie: Tiefer Fall = günstige Kaufchance? ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.