Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.459,75
    +204,45 (+1,34%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.032,99
    +39,56 (+0,99%)
     
  • Dow Jones 30

    34.200,67
    +164,67 (+0,48%)
     
  • Gold

    1.777,30
    +10,50 (+0,59%)
     
  • EUR/USD

    1,1980
    +0,0004 (+0,04%)
     
  • BTC-EUR

    45.956,34
    -5.338,21 (-10,41%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.398,97
    +7,26 (+0,52%)
     
  • Öl (Brent)

    63,07
    -0,39 (-0,61%)
     
  • MDAX

    33.263,21
    +255,91 (+0,78%)
     
  • TecDAX

    3.525,62
    +8,38 (+0,24%)
     
  • SDAX

    16.105,82
    +145,12 (+0,91%)
     
  • Nikkei 225

    29.683,37
    +40,67 (+0,14%)
     
  • FTSE 100

    7.019,53
    +36,03 (+0,52%)
     
  • CAC 40

    6.287,07
    +52,93 (+0,85%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.052,34
    +13,54 (+0,10%)
     

Vantage-Towers-Aktie klettert beim Börsenstart in Frankfurt

Swetha Gopinath
·Lesedauer: 2 Min.

(Bloomberg) -- Die Aktie der Vodafone-Group-Plc-Funkmastensparte Vantage Towers AG hat bei ihrem Debüt an der Frankfurter Börse im frühen Handel bis zu 4,8% zugelegt. Die Briten haben mit dem IPO 2,3 Milliarden Euro eingesammelt.

Sie hatten die Vantage-Titel zu je 24 Euro platziert und damit im unteren Drittel der ursprünglich anvisierten Spanne von 22,50 Euro bis 29 Euro. Vantage hatte die Zeichnungsspanne am Dienstag auf 24 Euro bis 25 Euro eingeengt. Im frühen Xetra-Handel kostete die Aktie am Donnerstag bis zu 25,14 Euro.

Bei Börsengängen zeichnet sich ein neuer Erstquartals-Rekord ab. Mit dem Vantage-IPO dürfte Europa laut Bloomberg-Daten auf ein Gesamtvolumen von 16,9 Milliarden Euro kommen, 2015 waren es in dem Quartal 16,8 Milliarden Euro. Vantage ist nach dem polnischen Paketschließfachanbieter InPost SA, der Ende Januar 3,2 Milliarden Euro in Amsterdam einsammelte, der zweitgrößte Börsengang in Europa in diesem Jahr.

Vodafone will den Erlös zur Schuldentilgung verwenden. Die Notierung ist Teil der Pläne des Unternehmens, in Zeiten zunehmenden Wettbewerbs, härterer REgulierung und der Covid-19-Pandemie einen höhere BEwertung zu erzielen. Die Einführung von Netzen der fünften Generation führt darüber hinaus zu mehr Nachfrage nach Mastenkapazität und gilt als Treiber einer Welle von Konsolidierung und Umstrukturierungen in der Branche.

Cellnex, Europas dominantes unabhängiges Mastenunternehmen, ist bereits auf Einkaufstour und sagte im Februar, es werde Masten in Frankreich von der Altice Europe NV für 5,2 Milliarden Euro kaufen.

Vantage gilt als Dividententitel mit konstanten Renditen aus langfristigen Verträgen und plant, jährlich 60% des wiederkehrenden freien Cashflows als Dividende auszuschütten. Das Unternehmen hat jedoch auch selbst Zukaufspläne. Vorstandschef Vivek Badrinath sagte letzten Monat vor Journalisten, es gebe zwar noch keine konkreten Gespräche, wohl aber Möglichkeiten, die eigene Präsenz auszuweiten.

Überschrift des Artikels im Original:Vodafone Raises $2.8 Billion From Vantage Towers Frankfurt IPO

For more articles like this, please visit us at bloomberg.com

Subscribe now to stay ahead with the most trusted business news source.

©2021 Bloomberg L.P.