Deutsche Märkte schließen in 2 Stunden 53 Minuten
  • DAX

    14.054,10
    -121,30 (-0,86%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.676,34
    -32,05 (-0,86%)
     
  • Dow Jones 30

    31.880,24
    +618,34 (+1,98%)
     
  • Gold

    1.855,20
    +7,40 (+0,40%)
     
  • EUR/USD

    1,0705
    +0,0009 (+0,09%)
     
  • BTC-EUR

    27.280,20
    -1.343,76 (-4,69%)
     
  • CMC Crypto 200

    652,45
    -22,42 (-3,32%)
     
  • Öl (Brent)

    110,39
    +0,10 (+0,09%)
     
  • MDAX

    29.252,83
    -199,69 (-0,68%)
     
  • TecDAX

    3.088,42
    -4,28 (-0,14%)
     
  • SDAX

    13.350,93
    -79,14 (-0,59%)
     
  • Nikkei 225

    26.748,14
    -253,38 (-0,94%)
     
  • FTSE 100

    7.507,23
    -6,21 (-0,08%)
     
  • CAC 40

    6.299,37
    -59,37 (-0,93%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.535,27
    +180,66 (+1,59%)
     

va-Q-tec wächst in Q1 2022 dynamisch weiter und verbessert planmäßig Free Cashflow deutlich

DGAP-News: va-Q-tec AG / Schlagwort(e): Quartalsergebnis
va-Q-tec wächst in Q1 2022 dynamisch weiter und verbessert planmäßig Free Cashflow deutlich
10.05.2022 / 08:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

va-Q-tec wächst in Q1 2022 dynamisch weiter und verbessert planmäßig Free Cashflow deutlich

- Umsatzanstieg von +25% in Q1 2022 auf 28,0 Mio. EUR nach 22,4 Mio. EUR in Q1 2021

- Besonders deutliches Wachstum in den Geschäftsbereichen Dienstleistungen (+48%) und Systeme (+29%)

- EBITDA in Q1 2022 bei 3,9 Mio. EUR nach 4,6 Mio. EUR in Q1 2021 (-16%); EBITDA-Marge beträgt 13% in Q1 2022 nach 16% in Q1 2021, gemessen an den Gesamterträgen

- Ergebnis im Wesentlichen geprägt durch höhere Transport-, Logistik und Energiekosten sowie Internationalisierungskosten

- Deutlich verbesserter operativer Cash-Flow und planmäßig reduzierte Investitionen; Free Cashflow insgesamt zeigt sich in Q1 2022 um rund 3,7 Mio. EUR gegenüber dem Vorjahr verbessert und positiv

- Internationale Expansion durch die Gründung von zwei Tochtergesellschaften in Indien und Brasilien weiter vorangetrieben


Würzburg, 10. Mai 2022 Die va-Q-tec AG (ISIN DE0006636681 / WKN 663668), Pionier hocheffizienter Produkte und Lösungen im Bereich der thermischen Isolation (sog. Super-Wärmedämmung) und der temperaturgeführten Lieferketten (sog. TempChain-Logistik), erzielte in Q1 2022 erneut ein sehr starkes Umsatzwachstum. Mit einem Umsatzplus von 25 % auf 28,0 Mio. EUR (Vj.: 22,4 Mio. EUR) konnte die hohe Wachstumsdynamik der Vorquartale erneut bestätigt werden. Dabei speiste sich der kräftige Zuwachs vorwiegend aus den Geschäftsbereichen Dienstleistungen sowie Systeme. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) verringerte sich gegenüber dem Vorjahresquartal auf 3,9 Mio. EUR gegenüber 4,6 Mio. EUR in Q1 2021 (-16%). Damit belief sich die EBITDA-Marge auf 13% bezogen auf die Gesamterträge (VJ.: 16%). Der Vorstand erwartet, dass sich die Ergebnisentwicklung mit der zu erwartenden Ausweitung der Geschäftsaktivitäten im Jahresverlauf zunehmend normalisieren wird.

Für die einzelnen Geschäftsbereiche der va-Q-tec AG zeigte sich die Entwicklung insgesamt wie folgt: Der Geschäftsbereich Dienstleistungen, welcher das Container- und Boxen-Vermietungsgeschäft für den Transport temperatursensibler Güter, mehrheitlich aus dem Pharma- und Biotech-Bereich, umfasst, verzeichnete in Q1 2022 mit 13,1 Mio. EUR einen starken Umsatzzuwachs von 48% gegenüber dem Vorjahresquartal (Q1 2021: 8,8 Mio. EUR). Insgesamt profitierte va-Q-tec von einer Verbreiterung der Kundenbasis besonders im Bereich der Luftfracht-Thermocontainer sowie einer stark gewachsenen Anzahl an Vermietungen kleiner Thermoboxen für Transporte „auf der letzten Meile“. Im Geschäftsbereich Systeme (Verkauf von thermischen Verpackungssystemen) stieg der Umsatz gegenüber dem Vorjahr von 6,8 Mio. EUR um 29% auf 8,8 Mio. EUR an. Dabei entwickelte sich insbesondere das Geschäft mit dem va-Q-pal SI sehr positiv. Im Produktgeschäft (Verkauf von Vakuumisolationspaneelen und Phase Change Materials) nahm der Umsatz mit 5,5 Mio. EUR gegenüber der sehr starken Vorjahresbasis ab (Vj.: 6,3 Mio. EUR). Im Vorjahresquartal hatte dieser Geschäftsbereich noch stark von der deutlich erhöhten Nachfrage nach energieeffizienten Kühl- und Gefriergeräten in Konsumentenmärkten profitiert, die vor allem mit dem „Stay-at-Home“-Trend und der Einführung des neuen Energie-Effizienzlabels für Haushaltsgeräte verbunden war.

Die Ergebnisentwicklung insgesamt war durch die erhöhten sonstigen betrieblichen Aufwendungen, insbesondere durch stark gestiegene Transport- und Logistikkosten, Internationalisierungskosten sowie eine Normalisierung der Reise- und Messeaktivität, geprägt. Auch die gestiegenen Energiekosten haben die Profitabilitätsentwicklung im ersten Quartal negativ beeinflusst. Daneben nahmen die Personalaufwendungen zur Unterstützung des weiteren Wachstums wie erwartet zu. Gleichzeitig wurden wie geplant die Investitionen in selbstproduzierte Container für die globale Flotte und die Erweiterung der Produktionskapazitäten nach einer kräftigen Expansion im Vorjahr auf das Normalmaß zurückgeführt. Dabei verbesserte sich der operative Cashflow auf 2,1 Mio. EUR (Q1 2021: 1,3 Mio. EUR). Der Free Cashflow verbesserte sich in der Folge deutlich um 3,7 Mio. EUR gegenüber dem Vorjahr und zeigte sich in Q1 2022 positiv.

Die weltweite Expansion wurde mit der Gründung von zwei neuen Tochtergesellschaften in Indien und Brasilien vorangetrieben. Die Gründung der neuen Tochtergesellschaft in Indien zielt primär darauf ab, die internationale Präsenz im TempChain-Bereich im Rahmen des starken Wachstums der dort ansässigen Pharmaindustrie weiter auszubauen. Mit dem neuen Standort im brasilianischen São Paulo optimiert va-Q-tec die Verfügbarkeit der TempChain-Lösungen. Insgesamt hat das Unternehmen mit der Gründung von va-Q-tec do Brazil nun ein Netzwerk aus neun Tochtergesellschaften weltweit etabliert und setzt seine globale Expansionsstrategie konsequent fort.

Dr. Joachim Kuhn, CEO der va-Q-tec AG: „Insgesamt war die Umsatzentwicklung im ersten Quartal 2022 dank unseres sehr gefragten Produkt- und Serviceportfolios und trotz des herausfordernden makroökonomischen Umfelds sehr erfreulich. Mit einem Umsatzplus von 25% setzte sich unsere dynamische Geschäftsentwicklung fort. Dabei ist der Anteil des Corona-Geschäfts gegenüber dem Vorjahr deutlich zurückgegangen. va-Q-tec wird nicht nur im Bereich Healthcare & Logistik als zuverlässiger Partner geschätzt, sondern zunehmend auch in zahlreichen weiteren Bereichen wie Technik und Industrie, in der Baubranche oder im Mobilitäts-Sektor. Dabei können unsere Produkte zum Beispiel bei der Isolierung von Pipelines, der Gebäudedämmung oder der HighTech-Dämmung von Elektrofahrzeugen eingesetzt werden. Besonders gefreut haben wir uns, dass unser innovatives Vakuumisolationspaneel va-Q-steel in Q1 2022 vom führenden Branchenmagazin `Technische Isolierung` als Produkt des Jahres 2022 ausgezeichnet worden ist. Die Auszeichnung unterstreicht die Kompetenz von va-Q-tec im Bereich High-Tech-Dämmung und die hohe Innovationskraft des Unternehmens.“


+++ENDE+++

IR Kontakt

va-Q-tec AG
Felix Rau
Telefon: +49 931 35942 – 2973
E-Mail: Felix.Rau@va-Q-tec.com

cometis AG
Claudius Krause
Telefon: +49 611 - 20 585 5-28
E-Mail: krause@cometis.de

Über va-Q-tec
va-Q-tec ist Pionier hocheffizienter Produkte und Lösungen im Bereich der thermischen Isolation und der TempChain-Logistik. Das Unternehmen entwickelt, produziert und vertreibt hocheffiziente und damit dünne Vakuumisolationspaneele („VIPs“) zur Dämmung sowie thermische Energiespeicherkomponenten (Phase Change Materials – „PCMs“) zur zuverlässigen und energieeffizienten Temperaturkontrolle. Mit dieser thermischen Schlüsseltechnologie fertigt va-Q-tec passive thermische Verpackungssysteme (Container und Boxen), die je nach Typ ohne Zufuhr von externer Energie konstante Temperaturen bis zu 200 Stunden halten können. Zur Durchführung von temperatursensiblen Logistikketten unterhält va-Q-tec in einem globalen Partnernetzwerk eine Flotte von Mietcontainern und –boxen, mit denen anspruchsvolle Thermoschutzstandards erfüllt werden können. Neben Healthcare & Logistik als Hauptmarkt werden folgende weitere Märkte von va-Q-tec adressiert: Kühlgeräte & Lebensmittel, Technik & Industrie, Bau und Mobilität. Das im Jahr 2001 gegründete und stark wachsende Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Würzburg. Weitere Informationen unter: www.va-q-tec.com, Twitter: @vaQtec, LinkedIn: linkedin.com/company/va-Q-tec

Weitere Informationen unter: www.va-q-tec.com


10.05.2022 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

va-Q-tec AG

Alfred-Nobel-Straße 33

97080 Würzburg

Deutschland

Telefon:

+49 (0)931 35 942 0

Fax:

+49 (0)931 35 942 10

E-Mail:

IR@va-Q-tec.com

Internet:

www.va-Q-tec.com

ISIN:

DE0006636681

WKN:

663668

Börsen:

Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID:

1347675


 

Ende der Mitteilung

DGAP News-Service

show this
show this
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.