Deutsche Märkte geschlossen

Usain Bolt möchte "auf jeden Fall" seine Partnerin heiraten

·Lesedauer: 1 Min.
Usain Bolt ist achtfacher Olympiasieger und dreifacher Vater (Bild: Shahjehan/Shutterstock.com)
Usain Bolt ist achtfacher Olympiasieger und dreifacher Vater (Bild: Shahjehan/Shutterstock.com)

Der jamaikanische Sprint-Star Usain Bolt (34) ist kürzlich wieder Vater geworden. Er und seine Partnerin Kasi Bennett, mit der er mittlerweile seit rund sechs Jahren zusammen sein soll, teilten vor wenigen Wochen mit, dass sie Zwillinge zur Welt gebracht hat. Im Gespräch mit dem britischen "Daily Mirror" erklärt Bolt nun, dass er "auf jeden Fall" an einem Punkt in der Zukunft heiraten wolle. Wann es soweit sein soll, wollte er aber noch nicht ausplaudern.

Im Juni hatte das Paar verraten, dass ihre Söhne Saint Leo und Thunder geboren wurden. 2020 kam mit der kleinen Olympia Lightning bereits eine Tochter der beiden zur Welt. Die Geburt der Zwillinge habe das Paar zunächst verschwiegen, um Bennett den Druck zu nehmen. "Die Leute erzählen dir immer, dass der Moment, in dem du dein erstes Kind bekommst, dein Leben verändern wird", erklärt Bolt. "Und das tut er. Das ist etwas, das ich sehr schätze und liebe."

Die Kinder sind nicht immer einfach

Doch das Leben mit den Kids ist nicht unbedingt einfach. Auf die Frage, ob es schwieriger sei, 100 Meter in Rekordzeit zu laufen oder auf drei Kinder aufzupassen, erklärt Bolt: "Auf jeden Fall drei Babys." Wenn sie alle gleichzeitig zu schreien anfangen, herrsche das absolute Chaos. "Man weiß nicht, was man tun soll. Also ist es schwierig, aber das ist es auch so wert."

Die Sprint-Legende freue sich bereits sehr darauf, ihre Kinder aufwachsen zu sehen. Es sei etwa spannend für ihn, ob sie vielleicht auch Leichtathleten werden wie ihr Papa, der achtfacher Olympiasieger ist - oder ob sie mit Sport vielleicht überhaupt nichts anfangen können. Außerdem erlebe er mit den Kindern "jeden Tag etwas Neues. Das bringt dich zum Lächeln und macht dich glücklich."

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.