Werbung
Deutsche Märkte geschlossen
  • Nikkei 225

    38.054,13
    -502,74 (-1,30%)
     
  • Dow Jones 30

    38.085,48
    -356,06 (-0,93%)
     
  • Bitcoin EUR

    63.400,12
    +1.106,58 (+1,78%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.445,87
    -10,00 (-0,69%)
     
  • Nasdaq Compositive

    16.741,10
    -179,48 (-1,06%)
     
  • S&P 500

    5.234,64
    -32,31 (-0,61%)
     

USA: Verbrauchervertrauen fällt auf den tiefsten Stand seit Sommer 2022

WASHINGTON (dpa-AFX) -Die Stimmung der Verbraucher in den USA hat sich im April unerwartet deutlich eingetrübt und ist auf den tiefsten Stand seit Sommer 2022 gefallen. Der Indikator fiel zum Vormonat um 6,1 Punkte auf 97,0 Punkte, wie das Marktforschungsinstitut Conference Board am Dienstag in Washington mitteilte. Analysten hatten hingegen im Schnitt nur einen leichten Rückgang auf 104,0 Punkte erwartet. Zudem wurde der Wert für März von zuvor 104,7 Punkte auf 103,1 Zähler nach unten revidiert.

Das Vertrauen habe den niedrigsten Stand seit Juli 2022 erreicht, sagte Dana Peterson, Chefvolkswirtin vom Conference Board. Die Verbraucher hätten die aktuelle Arbeitsmarktsituation weniger positiv eingeschätzt. Zudem hätten sich die Beschäftigten "mehr Sorgen über die zukünftige Geschäftslage, die Verfügbarkeit von Arbeitsplätzen und das Einkommen gemacht", sagte Peterson. Trotz des Stimmungsdämpfers sei der Optimismus hinsichtlich der aktuellen Lage aber weiter stärker als die Sorgen über die Zukunft.