Deutsche Märkte schließen in 4 Stunden 44 Minuten

USA: Philly-Fed-Index bricht um einen Rekordwert ein - Coronakrise

PHILADELPHIA (dpa-AFX) - Das Geschäftsklima in der US-Region Philadelphia ist im März noch stärker eingebrochen als erwartet. Die Coronakrise kommt offenbar immer stärker in der US-Wirtschaft an. Der Indikator der regionalen Notenbank (Philly-Fed-Index) fiel im Monatsvergleich um 49,4 Punkte auf minus 12,7 Zähler, wie die regionale Zentralbank am Donnerstag in Philadelphia mitteilte. Dies ist der stärkste jemals ermittelte Rückgang. Analysten hatten im Mittel einen Rückgang auf 8,0 Punkte erwartet.

Der Philly-Fed-Index misst die wirtschaftliche Aktivität in der Region Philadelphia. Ein Wert über null Punkten deutet auf eine Expansion der Wirtschaftsaktivität hin, ein Wert von unter null Punkten signalisiert einen Rückgang.