Werbung
Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    18.163,52
    -90,66 (-0,50%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.907,30
    -40,43 (-0,82%)
     
  • Dow Jones 30

    39.150,33
    +15,57 (+0,04%)
     
  • Gold

    2.334,70
    -34,30 (-1,45%)
     
  • EUR/USD

    1,0697
    -0,0009 (-0,09%)
     
  • Bitcoin EUR

    60.104,88
    +144,88 (+0,24%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.348,82
    -11,50 (-0,85%)
     
  • Öl (Brent)

    82,34
    +0,17 (+0,21%)
     
  • MDAX

    25.296,18
    -419,58 (-1,63%)
     
  • TecDAX

    3.286,63
    -24,79 (-0,75%)
     
  • SDAX

    14.473,71
    -125,85 (-0,86%)
     
  • Nikkei 225

    38.596,47
    -36,55 (-0,09%)
     
  • FTSE 100

    8.237,72
    -34,74 (-0,42%)
     
  • CAC 40

    7.628,57
    -42,77 (-0,56%)
     
  • Nasdaq Compositive

    17.689,36
    -32,23 (-0,18%)
     

USA: Neubauverkäufe steigen unerwartet stark

WASHINGTON (dpa-AFX) -In den USA sind die Verkäufe neuer Häuser zu Beginn des Jahres überraschend stark gestiegen. Sie legten im Januar um 7,2 Prozent zum Vormonat zu, wie das Handelsministerium am Freitag in Washington mitteilte. Analysten hatten hingegen nur einen leichten Anstieg um 0,7 Prozent erwartet.

Zudem wurde das Plus im Dezember kräftig nach oben revidiert. Der Anstieg betrug demnach ebenfalls 7,2 Prozent im Monatsvergleich, nachdem zuvor nur ein Zuwachs um 2,3 Prozent gemeldet worden war.

Auf das Jahr hochgerechnet wurden in den USA im Januar 670 000 neue Häuser gekauft. Volkswirte hatten mit 620 000 Häusern gerechnet. Im Dezember hatte der Wert bei revidierten 625 000 gelegen. Zunächst waren 616 000 ermittelt worden.