Deutsche Märkte schließen in 4 Stunden 52 Minuten
  • DAX

    11.596,53
    -1,54 (-0,01%)
     
  • Euro Stoxx 50

    2.967,80
    +7,77 (+0,26%)
     
  • Dow Jones 30

    26.659,11
    +139,16 (+0,52%)
     
  • Gold

    1.875,00
    +7,00 (+0,37%)
     
  • EUR/USD

    1,1675
    -0,0003 (-0,02%)
     
  • BTC-EUR

    11.354,85
    -33,01 (-0,29%)
     
  • CMC Crypto 200

    259,34
    +16,66 (+6,86%)
     
  • Öl (Brent)

    36,18
    +0,01 (+0,03%)
     
  • MDAX

    25.887,64
    +85,82 (+0,33%)
     
  • TecDAX

    2.837,84
    +2,74 (+0,10%)
     
  • SDAX

    11.619,85
    +80,23 (+0,70%)
     
  • Nikkei 225

    22.977,13
    -354,81 (-1,52%)
     
  • FTSE 100

    5.581,08
    -0,67 (-0,01%)
     
  • CAC 40

    4.594,62
    +24,95 (+0,55%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.185,59
    +180,72 (+1,64%)
     

USA nähern sich der Marke von sechs Millionen Corona-Infektionen

Daniel SLIM
·Lesedauer: 1 Min.
USA von Corona-Pandemie stark getroffen
USA von Corona-Pandemie stark getroffen

Die USA nähern sich der Marke von sechs Millionen Corona-Infektionen. Am Montag lag die Zahl der nachgewiesenen Ansteckungen mit dem neuartigen Coronavirus laut Johns-Hopkins-Universität bei 5,997 Millionen - das sind fast ein Viertel der weltweit rund 25 Millionen nachgewiesenen Fälle. 183.000 Infizierte in den USA starben bereits.

Die USA sind das am stärksten von der Corona-Pandemie betroffene Land weltweit. Erst vor drei Wochen hatte es die Marke von fünf Millionen Infektionen erreicht - nur 17 Tage nach Erreichen der Vier-Millionen-Marke. Die Pandemie bestimmt auch den US-Präsidentschaftswahlkampf. US-Präsident Donald Trump will vor der Wahl am 3. November dringend Erfolge im Kampf gegen das Virus vorweisen.

yb/mkü