Deutsche Märkte geschlossen

USA: Michigan-Konsumklima erholt sich stärker als erwartet

MICHIGAN (dpa-AFX) - Die Stimmung der US-Verbraucher hat sich im August stärker als erwartet aufgehellt. Das von der Universität Michigan erhobene Konsumklima stieg zum Vormonat um 6,7 Punkte auf 58,2 Zähler, wie die Universität am Freitag nach einer zweiten Umfragerunde mitteilte. Eine erste Erhebung von 55,1 Punkten wurde damit deutlich nach oben revidiert. Analysten hatten mit einem Indexwert von 55,5 Punkten gerechnet.

Damit erholte sich das amerikanische Konsumklima stärker als gedacht von der Talfahrt in der ersten Jahreshälfte. Im Juni war die Verbraucherstimmung noch auf ein Rekordtief von 50,0 Punkten gefallen und hatte sich im Juli nur leicht auf 51,5 Punkte verbessert.

Der Indikator der Uni Michigan ist ein Maß für das Kaufverhalten der US-Verbraucher. Er basiert auf einer telefonischen Umfrage unter rund 500 Haushalten. Abgefragt werden die finanzielle und wirtschaftliche Lagebeurteilung sowie die entsprechenden Erwartungen.