Deutsche Märkte öffnen in 7 Stunden 49 Minuten

USA, Israel, Indien und VAE wollen Kooperation vertiefen

JERUSALEM (dpa-AFX) - Die USA, Israel, Indien und die Vereinigten Arabischen Emirate wollen ihre Zusammenarbeit unter anderem in den Bereichen Energie- und Nahrungsmittelsicherheit ausbauen. Das geht aus einer gemeinsamen Erklärung hervor, die am Donnerstag anlässlich eines Online-Gipfels der Regierungschefs beim Besuch von US-Präsident Joe Biden in Jerusalem veröffentlicht wurde. Der neue Zusammenschluss der vier Länder, I2U2 genannt, habe "sich zum Ziel gesetzt, die Dynamik unserer Gesellschaften und unseren Unternehmergeist zu nutzen, um einige der größten Herausforderungen zu bewältigen, mit denen unsere Welt konfrontiert ist", heißt es in dem Papier.

Schwerpunkte der Zusammenarbeit sind den Angaben zufolge gemeinsame Investitionen und neue Initiativen in den Bereichen Wasser, Energie, Verkehr, Raumfahrt, Gesundheit und Ernährungssicherheit. In der Erklärung hieß es weiter, dass man die Friedens- und Normalisierungsvereinbarungen zwischen Israel und arabischen Staaten unterstütze. Konkret vereinbart wurde unter anderem eine Investition in Höhe von zwei Milliarden Dollar der Vereinigten Arabischen Emirate in Indien. Damit sollen klimafreundliche Technologien zur Verringerung von Lebensmittelabfällen, zur Erhaltung von Frischwasser und zur Nutzung erneuerbarer Energiequellen gefördert werden.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.