Werbung
Deutsche Märkte geschlossen
  • Nikkei 225

    38.102,44
    -712,12 (-1,83%)
     
  • Dow Jones 30

    38.778,10
    +188,94 (+0,49%)
     
  • Bitcoin EUR

    61.853,43
    -55,05 (-0,09%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.388,09
    -0,07 (-0,01%)
     
  • Nasdaq Compositive

    17.857,02
    +168,14 (+0,95%)
     
  • S&P 500

    5.473,23
    +41,63 (+0,77%)
     

USA: Hauspreise steigen stärker als erwartet - Case-Shiller-Index

NEW YORK (dpa-AFX) -Der US-Immobilienmarkt setzt seine Erholung von seiner Schwächephase im vergangenen Jahr fort. In den 20 großen Metropolregionen der Vereinigten Staaten legten die Häuserpreise im August zum Vormonat um 1,0 Prozent zu, wie aus dem am Dienstag in New York veröffentlichten S&P/Case-Shiller-Index hervorgeht. Es ist der sechste Anstieg in Folge. Analysten hatten im Schnitt ein Plus von 0,8 Prozent erwartet.

In der zweiten Jahreshälfte 2022 waren die Preise kräftig gefallen. Belastet wurde der Markt damals vor allem durch stark gestiegene Hypothekenzinsen und hohe Baukosten.

Im Jahresvergleich stiegen die Häuserpreise ebenfalls stärker als erwartet. Das Preisniveau legte um 2,2 Prozent zu. Erwartet wurde dagegen ein Anstieg um 1,8 Prozent.