Deutsche Märkte geschlossen

Von den USA nach Frankreich und vom Vereinigten Königreich nach Mexiko: Bacardi verlagert die globale Produktion, um die Versorgung lokaler Gemeinden mit Handdesinfektionsmitteln zu erhöhen

Marken aus dem gesamten Portfolio des Unternehmens, darunter BACARDÍ®, MARTINI®, GREY GOOSE®, BOMBAY SAPPHIRE®, DEWAR'S® und ANGEL'S ENVY®, tragen gemeinsam zur Produktion von mehr als 1,1 Millionen Litern (267.000 Gallonen) Handdesinfektionsmitteln bei.

Das Familienunternehmen Bacardi hat sein Engagement länder- und markenübergreifend ausgeweitet, um bei der Produktion von mehr als 1,1 Millionen Litern (267.000 Gallonen) Handdesinfektionsmittel zu helfen, da bei den Bemühungen, das Risiko von COVID-19 zu reduzieren, die weltweite Nachfrage das Angebot weiterhin übersteigt. In dieser Woche schließen sich acht Bacardi-eigene Produktionsstätten in den Vereinigten Staaten, Mexiko, Frankreich, England, Italien und Schottland den Bemühungen an, nachdem Bacardi in der vergangenen Woche angekündigt hatte, dass Bacardi in Puerto Rico Alkohol zur Herstellung von Handdesinfektionsmitteln liefern würde. An allen Produktionsstandorten verlagert Bacardi seine globale Produktionskapazität, Ressourcen und Prozesse, um den dringend benötigten Alkohol zu liefern, der für die erhöhte Produktion von Handdesinfektionsmitteln unverzichtbar ist.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20200326005273/de/

Bacardi Puerto Rico Provides Raw Materials for Hand Sanitizers - Photo Courtesy of Bacardi

Bacardi beteiligt sich außerdem an der Spende dieser Produkte an lokale Organisationen und Notfallhelfer sowie an seine Mitarbeiter und Auftragnehmer. Darüber hinaus stellt das Unternehmen ausgewählten Partnerunternehmen, die ihre Produktion von Handdesinfektionsmitteln für den kommerziellen Verkauf erhöhen wollen, Alkohol zum Selbstkostenpreis zur Verfügung. Diese vorübergehenden Notfallmaßnahmen an allen Standorten werden die Versorgung mit den Marken des Bacardi-Portfolios nicht beeinträchtigen.

„In unserer 158-jährigen Geschichte haben wir uns vielen Herausforderungen gestellt, und wir tun dies nun erneut als Reaktion auf COVID-19", sagte Jean-Marc Lambert, SVP Global Operations für Bacardi. „Alle unsere Marken und Partner, die sich an dieser Initiative beteiligen, werden dazu beitragen, dass die Versorgung mit den Handdesinfektionsmitteln den Menschen zugute kommt, die sie am dringendsten benötigen. Unser Ziel ist es, im Kampf gegen COVID-19 einen echten Unterschied zu machen."

Die aktuelle Liste der Standorte, die entweder sofort oder in der kommenden Woche Unterstützung leisten, lautet:

  • BACARDÍ Rum in Puerto Rico – in Partnerschaft mit dem in Puerto Rico ansässigen Produzenten Olein Refinery, um Rohstoffe bereitzustellen, die die Produktion von mehr als 1,7 Millionen Einheiten Handdesinfektionsmittel mit 300 ml (10 Unzen) ermöglichen werden. Spendete Produkte an die örtliche Post in den USA, an Feuerwehr, Polizei und an die gemeinnützige Organisation Somos Unidos (United Way);
  • Die Bacardi Bottling Corporation in Jacksonville, FL, USA – plant die Produktion von etwa 87.000 Litern (23.000 Gallonen) zur Herstellung von 120.000 Einheiten von 750-ml-Flaschen (25 Unzen) Handdesinfektionsmittel zur Spende an örtliche Krankenhäuser, Feuerwehrleute und die Polizei. Darüber hinaus wird das Team 29.000 Liter (7.600 Gallonen) an nahe gelegene Hersteller liefern.
  • BACARDÍ Rum in Tultitlán, Mexiko – Lieferung von mehr als 20.000 Litern (5.200 Gallonen) Alkohol an den nahegelegenen Hersteller Grupo Sterk, um die Produktion von Handdesinfektionsmitteln um etwa 24.000 Liter (6.300 Gallonen) zu erhöhen, von denen 8.000 Liter (2.100 Gallonen) von Bacardi an die lokalen Gemeinden in Tultitlán, Arandas und Atotonilco gespendet werden sollen;
  • GREY GOOSE® Wodka in Cognac, Frankreich – wird 29.000 Liter (7.600 Gallonen) Alkohol pro Tag an französische Unternehmen liefern, um das Angebot an Handdesinfektionsmitteln um 36.000 Liter (9.500 Gallonen) für lokale Apotheken, Krankenhäuser und Notfalldienste zu erhöhen;
  • BOMBAY SAPPHIRE® Gin in Hampshire, England – hilft bei der Herstellung einer kleineren Menge von Handdesinfektionsmitteln, die an örtliche Ärzte, Apotheken und Pflegeheime gespendet werden sollen;
  • MARTINI in Pessione, Italien – liefert Alkohol für die Produktion von 1.000 Einheiten Handdesinfektionsmittel mit 200 ml (7 Unzen) für die örtliche Gemeinde, das Rote Kreuz und die örtlichen Rettungsdienste;
  • DEWAR'S® Blended Scotch Whisky in Aberfeldy, Schottland – hilft bei der Herstellung einer kleinen Menge von Handdesinfektionsmitteln für die Scottish Ambulance Association und andere lokale Gemeindeverbände;
  • ANGEL'S ENVY® Kentucky Straight Bourbon in Louisville, KY, USA – liefert fast 3.800 Liter (1.000 Gallonen) Alkohol zur Herstellung von etwa 16.000 Flaschen Händedesinfektionsmittel mit 250 ml (8 Unzen) für Ersthelfer und medizinisches Fachpersonal.

Alle in Zusammenarbeit mit Bacardi hergestellten Handdesinfektionsmittel enthalten mehr als den von der Weltgesundheitsorganisation empfohlenen Mindestalkoholgehalt, um die Ausbreitung des Virus einzudämmen.

Über Bacardi

Das Markenportfolio von Bacardi Limited umfasst mehr als 200 Marken und Namen, darunter BACARDÍ® Rum, GREY GOOSE® Wodka, PATRÓN® Tequila, DEWAR’S® Blended Scotch Whisky, BOMBAY SAPPHIRE® Gin, MARTINI® Wermut und Schaumweine, CAZADORES® 100-prozentig reiner Tequila aus blauen Agaven sowie weitere führende und neue Marken wie WILLIAM LAWSON’S® Scotch Whisky, ST-GERMAIN® Holunderblütenlikör und ERISTOFF® Wodka. Das vor mehr als 158 Jahren in Santiago de Cuba gegründete Familienunternehmen Bacardi Limited beschäftigt derzeit mehr als 7.000 Mitarbeiter, betreibt Produktionsstätten in 11 Ländern und verkauft seine Marken in mehr als 170 Ländern. Bacardi Limited bezeichnet die Bacardi-Firmengruppe, zu der auch Bacardi International Limited gehört. Besuchen Sie www.bacardilimited.com oder folgen Sie uns auf Twitter, LinkedIn oder Instagram.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20200326005273/de/

Contacts

Jessica Merz, Direktorin für globale Unternehmenskommunikation, jmerz@bacardi.com
Andrew Carney, Direktor für globale Unternehmenskommunikation, acarney@bacardi.com