Werbung
Deutsche Märkte schließen in 1 Stunde 34 Minute
  • DAX

    17.417,18
    +46,73 (+0,27%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.879,11
    +23,75 (+0,49%)
     
  • Dow Jones 30

    39.242,47
    +173,36 (+0,44%)
     
  • Gold

    2.033,90
    +3,20 (+0,16%)
     
  • EUR/USD

    1,0831
    +0,0004 (+0,03%)
     
  • Bitcoin EUR

    47.141,68
    -169,54 (-0,36%)
     
  • CMC Crypto 200

    885,54
    0,00 (0,00%)
     
  • Öl (Brent)

    76,85
    -1,76 (-2,24%)
     
  • MDAX

    26.044,50
    -55,26 (-0,21%)
     
  • TecDAX

    3.403,94
    -1,07 (-0,03%)
     
  • SDAX

    13.766,62
    -58,14 (-0,42%)
     
  • Nikkei 225

    39.098,68
    +836,48 (+2,19%)
     
  • FTSE 100

    7.684,05
    -0,44 (-0,01%)
     
  • CAC 40

    7.966,93
    +55,33 (+0,70%)
     
  • Nasdaq Compositive

    16.084,67
    +43,05 (+0,27%)
     

USA: Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe steigen unerwartet

WASHINGTON (dpa-AFX) -In den USA ist die Zahl der wöchentlichen Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe unerwartet gestiegen. In der vergangenen Woche nahm die Zahl der Hilfsanträge um 9000 auf 224 000 zu, wie das Arbeitsministerium am Donnerstag in Washington mitteilte. Volkswirte hatten hingegen im Schnitt mit einem Rückgang auf 212 000 erwartet.

Der Wert für die Woche zuvor wurde um 1000 auf 215 000 nach oben revidiert. Die Zahl der Anträge liegt aber weiterhin auf einem eher niedrigen Niveau, was auf einen robusten Arbeitsmarkt hindeutet. Die wöchentlichen Erstanträge gelten als zeitnaher Indikator für den amerikanischen Arbeitsmarkt.

Die US-Notenbank Fed berücksichtigt die Lage auf dem Arbeitsmarkt stark. Am Mittwoch hatte sie den Leitzins erneut nicht verändert. In den vergangenen Monaten hatte sich die Inflation tendenziell abgeschwächt, weshalb für dieses Jahr Zinssenkungen erwartet werden. Eine gewisse Abschwächung des Arbeitsmarktes würde eher für Zinssenkungen sprechen, da so der Preisdruck nachlassen sollte. An diesem Freitag wird der monatliche Arbeitsmarktbericht der US-Regierung veröffentlicht./jsl/la/stk

*

MNI: US JOBLESS CLAIMS +9K TO 224K IN JAN 27 WK