Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.416,64
    +216,96 (+1,43%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.017,44
    +64,99 (+1,64%)
     
  • Dow Jones 30

    34.382,13
    +360,68 (+1,06%)
     
  • Gold

    1.844,00
    +20,00 (+1,10%)
     
  • EUR/USD

    1,2146
    +0,0062 (+0,51%)
     
  • BTC-EUR

    40.703,46
    +322,73 (+0,80%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.398,33
    +39,77 (+2,93%)
     
  • Öl (Brent)

    65,51
    +1,69 (+2,65%)
     
  • MDAX

    32.141,17
    +445,60 (+1,41%)
     
  • TecDAX

    3.327,80
    +43,22 (+1,32%)
     
  • SDAX

    15.642,43
    +189,34 (+1,23%)
     
  • Nikkei 225

    28.084,47
    +636,46 (+2,32%)
     
  • FTSE 100

    7.043,61
    +80,28 (+1,15%)
     
  • CAC 40

    6.385,14
    +96,81 (+1,54%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.429,98
    +304,99 (+2,32%)
     

USA: Einzelhandelsumsatz legt stark zu

·Lesedauer: 1 Min.

WASHINGTON (dpa-AFX) - Der US-Einzelhandel hat seine Umsätze im März nach einem schwachen Vormonat stark gesteigert. Im Monatsvergleich erhöhten sich die Erlöse um 9,8 Prozent, wie das Handelsministerium am Donnerstag in Washington mitteilte. Analysten hatten im Mittel einen Zuwachs um 5,8 Prozent erwartet. Der Anstieg folgt auf einen Rückgang von 2,7 Prozent im Februar, den Analysten vor allem auf das sehr kalte Winterwetter zurückgeführt hatten.

Gegenüber dem Vorjahresmonat lagen die Umsätze im März 27,7 Prozent höher. Der starke Anstieg dürfte vor allem auf die niedrige Vergleichsbasis aufgrund der ersten Corona-Welle im Vorjahr zurückzuführen sein. Die Umsätze ohne die schwankungsanfälligen Erlöse aus Autoverkäufen stiegen von Februar auf März um 8,4 Prozent.