Werbung
Deutsche Märkte öffnen in 4 Stunden 9 Minuten
  • Nikkei 225

    38.783,27
    -116,75 (-0,30%)
     
  • Dow Jones 30

    39.069,59
    +4,29 (+0,01%)
     
  • Bitcoin EUR

    63.133,83
    -376,27 (-0,59%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.490,16
    +5,96 (+0,40%)
     
  • Nasdaq Compositive

    16.920,79
    +184,79 (+1,10%)
     
  • S&P 500

    5.304,72
    +36,88 (+0,70%)
     

USA: Einzelhandelsumsätze stagnieren

WASHINGTON (dpa-AFX) -Die Umsätze des Einzelhandels in den USA haben im April stagniert. Die Erlöse veränderten sich im Vergleich zum Vormonat nicht, wie das Handelsministerium am Mittwoch in Washington mitteilte. Analysten hatten hingegen im Schnitt mit einem Anstieg um 0,4 Prozent gerechnet.

Der Anstieg im März fiel zudem schwächer aus als bisher ermittelt. Das Ministerium revidierte den Anstieg auf 0,6 Prozent, von zuvor 0,7 Prozent. Ohne die volatilen Umsätze mit Autoverkäufen stiegen die Erlöse im April wie erwartet um 0,2 Prozent.

Die Umsätze der Einzelhändler gelten als Indikator für die Stärke des Konsums, der für das Wachstum der weltgrößten Volkswirtschaft besonders wichtig ist.