Werbung
Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    17.737,36
    -100,04 (-0,56%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.918,09
    -18,48 (-0,37%)
     
  • Dow Jones 30

    37.964,68
    +189,30 (+0,50%)
     
  • Gold

    2.406,40
    +8,40 (+0,35%)
     
  • EUR/USD

    1,0663
    +0,0017 (+0,1599%)
     
  • BTC-EUR

    60.625,99
    +968,23 (+1,62%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.387,65
    +75,03 (+6,07%)
     
  • Öl (Brent)

    82,93
    +0,20 (+0,24%)
     
  • MDAX

    25.989,86
    -199,58 (-0,76%)
     
  • TecDAX

    3.187,20
    -23,64 (-0,74%)
     
  • SDAX

    13.932,74
    -99,63 (-0,71%)
     
  • Nikkei 225

    37.068,35
    -1.011,35 (-2,66%)
     
  • FTSE 100

    7.895,85
    +18,80 (+0,24%)
     
  • CAC 40

    8.022,41
    -0,85 (-0,01%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.438,41
    -163,09 (-1,05%)
     

USA: Einzelhandelsumsätze sinken wie erwartet

WASHINGTON (dpa-AFX) -Die Umsätze des US-Einzelhandels sind im Februar wie erwartet gesunken. Die Erlöse seien im Vergleich zum Vormonat um 0,4 Prozent gefallen, teilte das Handelsministerium am Mittwoch in Washington mit. Bankvolkswirte hatten damit im Schnitt gerechnet.

Ohne die volatilen Umsätze aus Autoverkäufen sanken die Erlöse um 0,1 Prozent. Auch dies wurde so erwartet. Die Umsätze der Einzelhändler gelten als Richtschnur für die Stärke des Konsums, der für die US-Wirtschaft besonders wichtig ist.