Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    13.298,96
    +46,10 (+0,35%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.539,27
    +22,17 (+0,63%)
     
  • Dow Jones 30

    30.218,26
    +248,74 (+0,83%)
     
  • Gold

    1.842,00
    +0,90 (+0,05%)
     
  • EUR/USD

    1,2127
    -0,0022 (-0,18%)
     
  • BTC-EUR

    15.634,57
    +45,67 (+0,29%)
     
  • CMC Crypto 200

    365,19
    -14,05 (-3,71%)
     
  • Öl (Brent)

    46,09
    +0,45 (+0,99%)
     
  • MDAX

    29.517,75
    +230,57 (+0,79%)
     
  • TecDAX

    3.117,66
    +32,33 (+1,05%)
     
  • SDAX

    13.969,70
    +127,08 (+0,92%)
     
  • Nikkei 225

    26.751,24
    -58,13 (-0,22%)
     
  • FTSE 100

    6.550,23
    +59,96 (+0,92%)
     
  • CAC 40

    5.609,15
    +34,79 (+0,62%)
     
  • Nasdaq Compositive

    12.464,23
    +87,05 (+0,70%)
     

USA: Aufträge für langlebige Güter legen weiter zu

·Lesedauer: 1 Min.

WASHINGTON (dpa-AFX) - Die US-Unternehmen scheinen trotz angespannter Corona-Lage weiter in größere Anschaffungen wie Maschinen zu investieren. Darauf deuten neue Auftragsdaten vom Dienstag hin. Nach Angaben des Handelsministeriums erhielten die Unternehmen im September 1,9 Prozent mehr Aufträge für langlebige Güter als im Vormonat. Es ist der fünfte Anstieg in Folge, nachdem die Bestellungen während der ersten Corona-Welle im Frühjahr eingebrochen waren.

Der jüngste Anstieg fiel stärker aus als im Vormonat und zudem deutlicher als von Analysten im Schnitt erwartet hatten. Im August betrug der Zuwachs 0,4 Prozent, Analysten hatten für September mit einem Anstieg um 0,5 Prozent gerechnet.

Ohne den Transportsektor legten die Aufträge um 0,8 Prozent zu. Die zivilen Kapitalgüter ohne Luftfahrt lagen 1,0 Prozent über dem Vormonatsniveau. Diese Kategorie betrachten Volkswirte als Schätzgröße für die Investitionen der Firmen.