Deutsche Märkte schließen in 7 Stunden 4 Minuten
  • DAX

    13.245,39
    +118,42 (+0,90%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.499,45
    +36,41 (+1,05%)
     
  • Dow Jones 30

    29.591,27
    +327,79 (+1,12%)
     
  • Gold

    1.823,40
    -14,40 (-0,78%)
     
  • EUR/USD

    1,1881
    +0,0035 (+0,30%)
     
  • BTC-EUR

    15.654,24
    +73,11 (+0,47%)
     
  • CMC Crypto 200

    373,23
    +11,81 (+3,27%)
     
  • Öl (Brent)

    43,47
    +0,41 (+0,95%)
     
  • MDAX

    29.099,09
    +100,51 (+0,35%)
     
  • TecDAX

    3.048,58
    -5,46 (-0,18%)
     
  • SDAX

    13.653,62
    +104,59 (+0,77%)
     
  • Nikkei 225

    26.165,59
    +638,22 (+2,50%)
     
  • FTSE 100

    6.378,49
    +44,65 (+0,70%)
     
  • CAC 40

    5.554,64
    +62,49 (+1,14%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.880,63
    +25,66 (+0,22%)
     

US-WAHL/Markt-Ticker/Commerzbank: Enges Rennen stützt US-Anleihen

·Lesedauer: 1 Min.

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Anleiheexperten der Commerzbank rechnen angesichts des engen Rennens bei der US-Präsidentschaftswahl mit Rückenwind für US-Anleihen. Die Wahl sei noch nicht entschieden, momentan erscheinen zwei Szenarien möglich, wie die Analysten Christoph Rieger und Cem Keltek in ihrem Morgenkommentar schreiben.

Im ersten Szenario bleibe das Ergebnis offen, solange die Briefwähler nicht ausgezählt seien, was frühestens am Donnerstag der Fall sein dürfte. In diesem Fall erscheine es wahrscheinlich, dass der Republikaner Donald Trump sich zunächst zum Sieger erklären und die Wahl anfechten werde, falls er am Ende doch verlieren sollte.

Im zweiten Szenario gewinnt den Experten zufolge Trump und der Demokrat Joe Biden gesteht seine Niederlage noch am Mittwoch ein. Auch das sollte US-Treasuries unterstützen.