Deutsche Märkte schließen in 1 Stunde 12 Minute

US-WAHL/Justizminister in Pennsylvania zu Trump: 'Wahlkampf ist vorbei'

·Lesedauer: 1 Min.

WASHINGTON (dpa-AFX) - Der Justizminister des bei der US-Präsidentenwahl heftig umkämpften Bundesstaates Pennsylvania hat Forderungen von Präsident Donald Trump zum Stopp der Auszählung zurückgewiesen. "Das Erste, was ich sage, ist, dass der Wahlkampf vorbei ist", sagte der Demokrat Josh Shapiro am Donnerstag im Interview mit dem TV-Sender CNN. Die Auszählung der Briefwahlstimmen werde trotz wiederholter Beschwerden des Wahlkampfteams von Trump weitergehen. "Wir werden sicherstellen, dass alle diese Stimmen geschützt und gezählt werden."

Gleichzeitig zeigte Shapiro sich zuversichtlich, dass die Regelung Pennsylvanias, auch noch Tage nach dem Wahltag Stimmen auszählen zu dürfen, vor Gericht weiterhin Bestand haben werde. In Pennsylvania liegt Trump knapp vorne, doch sein Herausforderer Joe Biden holt bei der momentanen Auszählung der Briefwahlstimmen immer weiter auf. Sollte Biden in dem Bundesstaat siegen, hätte er auch die Wahl gewonnen.