Werbung
Deutsche Märkte öffnen in 6 Stunden 48 Minuten
  • Nikkei 225

    41.097,69
    0,00 (0,00%)
     
  • Dow Jones 30

    41.198,08
    +243,60 (+0,59%)
     
  • Bitcoin EUR

    58.583,48
    -1.107,70 (-1,86%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.328,98
    -13,35 (-0,99%)
     
  • Nasdaq Compositive

    17.996,92
    -512,42 (-2,77%)
     
  • S&P 500

    5.588,27
    -78,93 (-1,39%)
     

US-Regierung: G20-Gipfel in schwierigen Zeiten wichtiger denn je

WASHINGTON (dpa-AFX) -Die US-Regierung hat vor dem G20-Gipfel am Wochenende in Indien die Bedeutung dieser Treffen hervorgehoben. Bei den Beratungen der Staats- und Regierungschefs der Gruppe wichtiger Wirtschaftsnationen (G20) in Neu Delhi kämen "alle großen Volkswirtschaften der Welt zusammen, um globale Probleme zu lösen", sagte der Nationale Sicherheitsberater von US-Präsident Joe Biden, Jake Sullivan, am Dienstag in Washington. Dabei würden Resultate geliefert. Es sei in diesen schwierigen Zeiten wichtiger denn je, dass es ein funktionierendes Arbeitsforum mit den größten Volkswirtschaften der Welt gebe, um bedeutende Ergebnisse zu erzielen.

Indiens Premierminister Narendra Modi will unter seinem G20-Vorsitz demonstrieren, wie wichtig sein Land geworden ist. Dem diesjährigen Treffen, auf dem der russische Angriffskrieg in der Ukraine auch eine wichtige Rolle spielen wird, bleiben allerdings Chinas Staatschef Xi Jinping und Kremlchef Wladimir Putin fern. Vor allem Xis Abwesenheit dürfte die Bedeutung der ohnehin schon gespaltenen G20-Plattform weiter schmälern. Auch ein mögliches Treffen zwischen Biden und Xi am Rande des Gipfels ist somit nicht möglich. Der US-Präsident wolle aber Gespräche mit Xi in den kommenden Monaten fortsetzen, sagte Berater Sullivan. Einen Zeitpunkt für ein mögliches Treffen nannte er nicht.