Deutsche Märkte öffnen in 5 Stunden 19 Minuten

US-Präsident Trump verabschiedet Kandidat Bloomberg mit Häme

WASHINGTON (dpa-AFX) - US-Präsident Donald Trump hat mit Häme auf die Ankündigung Mike Bloombergs reagiert, aus dem Rennen um die Präsidentschaftskandidatur der Demokraten auszuscheiden. "Ich hätte ihm schon vor langer Zeit sagen können, dass er nicht das nötige Zeug dazu hat", schrieb Trump am Mittwoch auf Twitter. Bloomberg hätte sich mit dem Verzicht auf eine Kandidatur Trump zufolge viel Geld sparen können. Für Bloomberg sei die erfolglose Bewerbung die "schlimmste und peinlichste Erfahrung seines Lebens", schrieb der US-Präsident. Nun wolle Bloomberg sein Geld noch für Joe Bidens Kampagne verschwenden. "Das wird nicht klappen", schrieb Trump.

Der frühere New Yorker Bürgermeister und Multimilliardär Bloomberg erklärte am Mittwoch, er beende seine Bewerbung um die Präsidentschaftskandidatur der Demokraten und unterstütze nun den früheren Vizepräsidenten Joe Biden. Bloomberg (78) hatte bei den Vorwahlen in 14 Bundesstaaten am Dienstag enttäuschend abgeschnitten. Biden (77) war dabei in Führung gegangen, vor dem linken Senator Bernie Sanders. Der Sieger der Vorwahlen wird am 3. November bei der Präsidentenwahl gegen Amtsinhaber Trump (73) antreten.