Werbung
Deutsche Märkte öffnen in 6 Stunden 1 Minuten
  • Nikkei 225

    41.360,18
    +169,50 (+0,41%)
     
  • Dow Jones 30

    40.211,72
    +210,82 (+0,53%)
     
  • Bitcoin EUR

    59.367,77
    +3.152,11 (+5,61%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.345,31
    +76,36 (+6,02%)
     
  • Nasdaq Compositive

    18.472,57
    +74,17 (+0,40%)
     
  • S&P 500

    5.631,22
    +15,87 (+0,28%)
     

US-Handelsministerin reist nach China

WASHINGTON (dpa-AFX) -Inmitten schwerer Spannungen zwischen Washington und Peking besucht US-Handelsministerin Gina Raimondo in der kommenden Woche China. Das Handelsministerium kündigte am Dienstag in Washington an, Raimondo werde vom 27. bis 30. August nach Peking und Shanghai reisen. Ihre Visite folgt auf Besuche anderer hochrangiger US-Regierungsmitglieder in China. Außenminister Antony Blinken war im Mai nach Peking geflogen, Finanzministerin Janet Yellen im Juli. Die Trips dienen auch dem Versuch, den Austausch zwischen beiden Seiten nach zwischenzeitlicher Funkstille wieder etwas anzukurbeln.

Die Beziehungen zwischen den beiden größten Volkswirtschaften sind seit längerem auf einem Tiefstand. Der harte Kurs von US-Präsident Joe Biden gegenüber China, anhaltende Handelsstreitigkeiten, Chinas Rückendeckung für Russlands Präsidenten Wladimir Putin und dessen Angriffskrieg gegen die Ukraine, Chinas Territorialansprüche im Süd- und Ostchinesischen Meer sowie die Drohungen Pekings gegenüber der demokratischen Inselrepublik Taiwan belasten das Verhältnis schwer.