Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.257,04
    -660,94 (-4,15%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.089,58
    -203,66 (-4,74%)
     
  • Dow Jones 30

    34.899,34
    -905,04 (-2,53%)
     
  • Gold

    1.788,10
    +1,20 (+0,07%)
     
  • EUR/USD

    1,1322
    +0,0110 (+0,99%)
     
  • BTC-EUR

    48.016,42
    -958,49 (-1,96%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.365,60
    -89,82 (-6,17%)
     
  • Öl (Brent)

    68,15
    -10,24 (-13,06%)
     
  • MDAX

    33.849,95
    -1.162,06 (-3,32%)
     
  • TecDAX

    3.821,83
    -48,44 (-1,25%)
     
  • SDAX

    16.307,70
    -444,45 (-2,65%)
     
  • Nikkei 225

    28.751,62
    -747,66 (-2,53%)
     
  • FTSE 100

    7.044,03
    -266,34 (-3,64%)
     
  • CAC 40

    6.739,73
    -336,14 (-4,75%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.491,66
    -353,57 (-2,23%)
     

US-Fluggesellschaft Delta rechnet für Montag mit Vollauslastung

FRANKFURT/ATLANTA (dpa-AFX) - Die US-Fluggesellschaft Delta <DE0008232125> rechnet für diesen Montag (8. November) mit voll ausgelasteten internationalen Flügen in die USA. Grund ist das Ende des Einreiseverbots für Bürgerinnen und Bürger aus der EU und weiteren Staaten. Der damalige US-Präsident Donald Trump hatte es im März 2020 erlassen, um die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen. Auch in den darauffolgenden Wochen werde es ein anhaltend hohes Passagieraufkommen geben, hieß es von der Gesellschaft am Freitag. Man werde die Zahl der Flüge auch zu den deutschen Zielen Frankfurt und München steigern.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.