Deutsche Märkte schließen in 7 Stunden 25 Minuten

US-Schauspieler Jeff Bridges hat Lymphdrüsenkrebs

·Lesedauer: 1 Min.
Der Schauspieler Jeff Bridges
Der Schauspieler Jeff Bridges

Der US-Filmstar Jeff Bridges hat Lymphdrüsenkrebs. "Obwohl es eine schwere Krankheit ist, bin ich glücklich, dass ich ein tolles Ärzteteam habe und die Prognose gut ist", schrieb der 70-Jährige am Montagabend (Ortszeit) beim Onlinedienst Twitter. Der Schauspieler und Oscar-Preisträger ist unter anderem für den Kultklassiker "The Big Lebowski" bekannt, in dem er die Rolle des beschwipsten Faulpelzes "Der Dude" spielte.

Seine Erkrankung verkündete Bridges mit einem Filmzitat aus "The Big Lebowski": "Es gibt Neuigkeiten" ("New shit has come to light"), schrieb der Schauspieler bei Twitter. Die Ärzte hätten bei ihm ein Lymphom diagnostiziert. "Ich beginne mit der Behandlung und halte Euch auf dem Laufenden", fügte er hinzu. 

In einem anschließenden Tweet dankte Bridges für Unterstützungsbotschaften und schrieb mit Blick auf die US-Präsidentschaftswahl in wenigen Wochen: "Solange ich Euch noch habe, denkt bitte daran, wählen zu gehen. Denn wir stecken da gemeinsam drin."

Bridges wurde insgesamt sieben Mal für den Oscar nominiert und gewann den Preis schließlich für seine Darstellung eines alternden Country-Sängers in "Crazy Heart" aus dem Jahr 2009. Er spielte in "Den Letzten beißen die Hunde" mit Clint Eastwood und in "Das Messer" mit Glenn Close. Seine letzte Oscar-Nominierung bekam er im Jahr 2011 für den Westernfilm "True Grit". 

Derzeit finden die Dreharbeiten für die Fernsehserie "The Old Man" statt. Darin spielt Bridges einen pensionierten CIA-Agenten, der versucht, seiner Vergangenheit zu entkommen.

gap/yb