Deutsche Märkte geschlossen

US-Broker Robinhood senkt Mitarbeiterzahl um fast ein Viertel

MENLO PARK (dpa-AFX) - Der Online-Broker Robinhood <US770700102> hat drastische Personaleinschnitte bekanntgegeben. "Wir reduzieren unsere Beschäftigtenzahl um rund 23 Prozent", erklärte Unternehmenschef Vlad Tenev am Dienstag (Ortszeit) im Firmenblog. Zur konkreten Anzahl der Kündigungen machte Robinhood zunächst keine Angaben. Laut US-Medien wurden schon rund 780 Mitarbeiter entlassen. Im April hatte Tenev bereits einen neunprozentigen Stellenabbau angekündigt. "Das ging nicht weit genug", erklärte er nun. Insgesamt sollen bei den zwei Kündigungsrunden über 1000 Jobs wegfallen. Robinhood lockt vor allem jüngere Anleger mit provisionsfreiem Aktien- und Kryptohandel. Seit dem Ende des Pandemie-Börsenbooms tut sich die Firma aber schwer.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.