Deutsche Märkte schließen in 5 Stunden 14 Minuten

US-Anleihen: Wenig verändert zu Handelsbeginn

·Lesedauer: 1 Min.

NEW YORK (dpa-AFX) - Die Kurse von US-Staatsanleihen sind am Freitag wenig verändert in den Handel gegangen. Der Terminkontrakt für zehnjährige Treasuries (T-Note-Future) stieg zum Start um 0,01 Prozent auf 136,80 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe lag bei 1,15 Prozent.

Ein enttäuschend ausgefallener US-Arbeitsmarktbericht stützte die Anleihekurse kaum. So fiel der Beschäftigungsaufbau im Januar schwächer als erwartet aus. Zudem war die Beschäftigung im Dezember noch stärker gesunken als zunächst ermittelt.

Commerzbank-Experte Christoph Balz, werteten die Daten dennoch positiv: "Wie sich der Arbeitsmarkt im Januar verbessert hat, lässt sich weniger an dem schmalen Stellenplus von 49 00 ablesen, als an dem spürbaren Anstieg der Zahl der geleisteten Arbeitsstunden." Während der Euroraum in die Rezession gerutscht sei, bleibe die US-Wirtschaft auf Erholungskurs, so Balz.