Deutsche Märkte geschlossen

US-Anleihen weiten Verluste aus

NEW YORK (dpa-AFX) - Die Kurse von US-Anleihen haben die Verluste am Montag ausgeweitet. Eine freundliche Stimmung an der New Yorker Aktienbörse sorgte für Verkaufsdruck bei den Festverzinslichen. Zahlreiche Lockerungen von Corona-Maßnahmen in wichtigen Industriestaaten hatten zum Wochenauftakt etwas mehr Risikofreude unter den Anlegern zur Folge.

Marktbewegende Konjunkturdaten standen am Montag nicht auf der Agenda Am US-Rentenmarkt richtet sich das Interesse bereits auf geldpolitische Beschlüsse führender Notenbanken in dieser Woche, darunter die Fed, deren Entscheidungen am Mittwoch veröffentlicht werden.

Zweijährige Anleihen verharrten auf 100 9/32 Punkten. Sie rentierten mit 0,23 Prozent. Fünfjährige Anleihen verloren 4/32 Punkte auf 100 15/32 Punkte. Sie rentierten mit 0,40 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Papiere verloren 18/32 Punkte auf 107 31/32 Punkte. Sie rentierten mit 0,66 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren gaben um 2 11/32 Punkte auf 118 13/32 Punkte nach. Sie rentierten mit 1,26 Prozent.