Deutsche Märkte geschlossen

US-Anleihen im Verlauf uneinheitlich

NEW YORK (dpa-AFX) - US-Staatsanleihen haben am Freitag im Verlauf uneinheitlich tendiert. Für die Kursgewinne zu Beginn hatten Händler durchwachsene Konjunkturdaten aus Europa und zweischneidige Nachrichten zum amerikanisch-chinesischen Handelskonflikt verantwortlich gemacht. Der Aktienmarkt zeigte sich dennoch überwiegend freundlich und verringerte so das Sicherheitsbedürfnis der Anleger.

Zweijährige Staatsanleihen verloren 1/32 Punkt auf 99 24/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,63 Prozent. Fünfjährige Anleihen rutschten ebenfalls um 1/32 Punkt auf 99 13/32 Punkte ab. Sie rentierten mit 1,63 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Anleihen notierten unverändert bei 99 25/32 Punkten. Sie rentierten mit 1,77 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren stiegen hingegen um 6/32 Punkte auf 103 10/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,22 Prozent.