Deutsche Märkte schließen in 7 Stunden 52 Minuten
  • DAX

    13.642,15
    -55,26 (-0,40%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.763,86
    -13,52 (-0,36%)
     
  • Dow Jones 30

    33.999,04
    +18,72 (+0,06%)
     
  • Gold

    1.766,90
    -4,30 (-0,24%)
     
  • EUR/USD

    1,0090
    -0,0002 (-0,02%)
     
  • BTC-EUR

    21.768,66
    -1.612,81 (-6,90%)
     
  • CMC Crypto 200

    521,09
    -36,64 (-6,57%)
     
  • Öl (Brent)

    89,32
    -1,18 (-1,30%)
     
  • MDAX

    27.336,35
    -193,56 (-0,70%)
     
  • TecDAX

    3.125,55
    -13,27 (-0,42%)
     
  • SDAX

    12.846,12
    -105,19 (-0,81%)
     
  • Nikkei 225

    28.930,33
    -11,81 (-0,04%)
     
  • FTSE 100

    7.527,62
    -14,23 (-0,19%)
     
  • CAC 40

    6.537,42
    -19,98 (-0,30%)
     
  • Nasdaq Compositive

    12.965,34
    +27,22 (+0,21%)
     

US-Anleihen starten mit Verlusten in die Woche

NEW YORK (dpa-AFX) - US-Staatsanleihen sind am Montag mit Kursverlusten in die Handelswoche gegangen. Der Terminkontrakt für zehnjährige Treasuries (T-Note-Future) fiel zum Handelsstart um 0,37 Prozent auf 118,29 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Staatsanleihen stieg im Gegenzug auf 2,98 Prozent.

Die insgesamt gute Stimmung an den Finanzmärkten dämpfte die Nachfrage nach als sicher empfundenen Wertpapieren wie Treasuries. Konjunkturdaten werden erst im Handelsverlauf erwartet. Der Immobilienverband NAHB veröffentlicht seinen monatlichen Stimmungsindikator vom Häusermarkt. Prominente Notenbanker halten sich mit Wortmeldungen weitgehend zurück.

An den Märkten sind die Zinserwartungen an die US-Notenbank Fed zuletzt etwas zurückgegangen. Vergangene Woche wurde diskutiert, ob die Federal Reserve auf ihrer nächsten Zinssitzung Ende Juli einen besonders großen Schritt um einen ganzen Prozentpunkt vornehmen könnte. Dem haben einige Notenbanker, die als Vertreter einer eher straffen Linie gelten, trotz der hohen Inflation zuletzt widersprochen.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.