Werbung
Deutsche Märkte geschlossen
  • Nikkei 225

    39.239,52
    +5,81 (+0,01%)
     
  • Dow Jones 30

    38.972,41
    -96,82 (-0,25%)
     
  • Bitcoin EUR

    52.422,25
    +2.073,13 (+4,12%)
     
  • CMC Crypto 200

    885,54
    0,00 (0,00%)
     
  • Nasdaq Compositive

    16.035,30
    +59,05 (+0,37%)
     
  • S&P 500

    5.078,18
    +8,65 (+0,17%)
     

US-Anleihen starten mit Kursgewinnen - Gegenbewegung nach schwacher Handelswoche

NEW YORK (dpa-AFX) -US-Staatsanleihen sind am Freitag mit Kursgewinnen in den Handel gestartet. Nach den Verlusten im Verlauf der Woche sprachen Marktbeobachter von einer Gegenbewegung kurz vor dem Wochenende. Der Terminkontrakt für zehnjährige Anleihen (T-Note-Future) stieg im frühen Handel um 0,43 Prozent auf 110,58 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Staatspapiere fiel im Gegenzug auf 3,98 Prozent.

Bis zum Donnerstag hatte die Spekulation auf weiter steigende Leitzinsen in den USA den Renditen Auftrieb verliehen. Am Donnerstag war die Rendite zehnjähriger Staatspapiere noch über 4,00 Prozent gestiegen und damit auf den höchsten Stand seit November. Zuletzt zeigten wöchentliche Daten zu den Erstanträgen auf Arbeitslosenhilfe einen weiter boomenden Arbeitsmarkt, was der US-Notenbank Fed mehr Spielraum für Zinserhöhungen liefert.

Im weiteren Handelsverlauf dürfte sich der Fokus der Anleger wieder auf Konjunkturdaten richten. Kurz vor dem Wochenende stehen Daten zur Stimmung der Einkaufsmanager im Bereich Dienstleistungen auf dem Programm. Die werden an den Finanzmärkten stark beachtet und könnten den Kursen am US-Anleihemarkt neue Impulse liefern.