Deutsche Märkte geschlossen

US-Anleihen: Leichte Verluste - Wieder Hoffnung auf Corona-Hilfspaket

·Lesedauer: 1 Min.

NEW YORK (dpa-AFX) - Die Kurse von US-Staatsanleihen sind am Freitag leicht ins Minus gedreht. Der Terminkontrakt für zehnjährige Treasuries (T-Note-Future) gab zuletzt um 0,08 Prozent auf 139,43 Punkte nach. Die Rendite zehnjähriger Anleihen betrug 0,694 Prozent.

Börsianer verweisen auf zuletzt wieder aufgekommene Spekulationen auf ein neues staatliches Hilfsprogramm im Kampf gegen die wirtschaftlichen Folgen der Corona-Krise, das doch noch vor der Wahl im November auf den Weg gebracht werden könnte. Dies habe die Nachfrage nach den als sicher gelten Staatspapieren etwas gedämpft, sagten Börsianer.

Im frühen Handel hatten die US-Staatsanleihen noch nach Bekanntwerden der Corona-Infektion des US-Präsidenten Donald Trump deutlich zugelegt. Danach hatte der US-Arbeitsmarktbericht für September für Auftrieb gesorgt. Unter dem Strich deuten die Jobzahlen auf ein abnehmendes Erholungstempo hin.