Deutsche Märkte geschlossen

US-Anleihen: Leichte Kursgewinne zum Start

NEW YORK (dpa-AFX) -US-Staatsanleihen sind am Mittwoch mit leichten Kursgewinnen in den Handel gestartet. Der Terminkontrakt für zehnjährige Anleihen (T-Note-Future) stieg zu Handelsbeginn um 0,14 Prozent auf 113,94 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Staatspapiere fiel im Gegenzug auf 3,50 Prozent.

Entscheidende Impulse gab es zunächst nicht. Für etwas Erleichterung an den Märkten dürften allerdings Zahlen zur Lohnentwicklung im Sommerquartal gesorgt haben. Der Anstieg der Lohnstückkosten bremste im dritten Quartal spürbar ab. Der grundsätzlich hohe Lohnauftrieb setzt die US-Notenbank Fed unter Druck, ihren Kampf gegen die hohe Teuerung fortzuführen.

Im Handelsverlauf dürften Anleger auch auf die Zinsentscheidung in Kanada achten, da sie Auswirkungen auf den US-Rentenmarkt haben könnte. Erwartet wird, dass die Zentralbank auf Zinsanhebungskurs bleibt. Mehrheitlich wird eine Erhöhung wie beim letzten Entscheid im Oktober um 0,50 Prozentpunkte erwartet. Es gilt aber auch als möglich, dass die Zentralbank ihr Straffungstempo auf 0,25 Punkte verlangsamen könnte. Sie würde damit in Vorgriff auf die Federal Reserve handeln, von der in der kommenden Woche auch eine langsamere Straffung erwartet wird.