Werbung
Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    18.693,37
    +2,05 (+0,01%)
     
  • Euro Stoxx 50

    5.035,41
    -2,19 (-0,04%)
     
  • Dow Jones 30

    39.069,59
    +4,33 (+0,01%)
     
  • Gold

    2.335,20
    -2,00 (-0,09%)
     
  • EUR/USD

    1,0850
    +0,0032 (+0,29%)
     
  • Bitcoin EUR

    63.653,51
    -12,14 (-0,02%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.451,13
    -16,97 (-1,16%)
     
  • Öl (Brent)

    77,80
    +0,93 (+1,21%)
     
  • MDAX

    27.124,24
    -69,61 (-0,26%)
     
  • TecDAX

    3.437,37
    -12,59 (-0,36%)
     
  • SDAX

    15.168,44
    +66,15 (+0,44%)
     
  • Nikkei 225

    38.646,11
    -457,11 (-1,17%)
     
  • FTSE 100

    8.317,59
    -21,64 (-0,26%)
     
  • CAC 40

    8.094,97
    -7,36 (-0,09%)
     
  • Nasdaq Compositive

    16.920,79
    +184,76 (+1,10%)
     

US-Anleihen: Leichte Kursaufschläge

NEW YORK (dpa-AFX) -Die Kurse von US-Staatsanleihen haben am Montag etwas zugelegt. Der Terminkontrakt für zehnjährige Anleihen (T-Note-Future) stieg um 0,14 Prozent auf 109,02 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Staatspapiere fiel im Gegenzug auf 4,47 Prozent.

Die Staatspapiere knüpften so an ihre Kursaufschläge vom Freitag an. Ein schwächer als erwartet ausgefallener US-Arbeitsmarktbericht hatte die Anleihen beflügelt. Die Erwartungen auf eine Leitzinssenkung in diesem Jahr wurden durch den Bericht gestützt. "Wie nachhaltig die Entwicklung ist, wird vor allem von den nächsten US-Inflationszahlen am 15. Mai abhängen", schreiben die Experten der Dekabank.