Deutsche Märkte öffnen in 1 Stunde 28 Minute
  • Nikkei 225

    29.639,40
    -200,31 (-0,67%)
     
  • Dow Jones 30

    34.258,32
    +338,48 (+1,00%)
     
  • BTC-EUR

    37.398,45
    +1.160,43 (+3,20%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.102,39
    +61,91 (+5,95%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.896,85
    +150,45 (+1,02%)
     
  • S&P 500

    4.395,64
    +41,45 (+0,95%)
     

US-Anleihen legen zum Start leicht zu

·Lesedauer: 1 Min.

NEW YORK (dpa-AFX) - US-Staatsanleihen haben am Mittwoch zum Handelsauftakt leicht zugelegt. Der Terminkontrakt für zehnjährige Treasuries (T-Note-Future) stieg um 0,06 Prozent auf 133,53 Punkte. Die Rendite für zehnjährige Staatsanleihen betrug 1,30 Prozent.

Zum Handelsstart hielten sich die Impulse in Grenzen. Schwache Zahlen vom Arbeitsmarkt gaben den Anleihen etwas Unterstützung. Der Dienstleister ADP meldete für August einen überraschend schwachen Jobaufbau in der Privatwirtschaft. Die Entwicklung am Arbeitsmarkt ist der zurzeit entscheidende Einflussfaktor auf die Geldpolitik der US-Notenbank Fed. Schwache Zahlen sprechen eher gegen eine Rückführung der Fed-Wertpapierkäufe, die derzeit um die Jahreswende herum erwartet wird.

Im Handelsverlauf wird der wichtige Stimmungsindikator des Instituts ISM für die Industrie erwartet. Er gibt einen Hinweis auf die Entwicklung der gesamten US-amerikanischen Volkswirtschaft. Erwartet wird eine Eintrübung, allerdings von hohem Niveau aus.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.