Deutsche Märkte schließen in 3 Stunden 39 Minuten
  • DAX

    15.451,80
    -7,95 (-0,05%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.037,01
    +4,02 (+0,10%)
     
  • Dow Jones 30

    34.200,67
    +164,67 (+0,48%)
     
  • Gold

    1.781,90
    +1,70 (+0,10%)
     
  • EUR/USD

    1,2039
    +0,0059 (+0,49%)
     
  • BTC-EUR

    47.702,44
    +1.567,16 (+3,40%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.300,60
    -91,11 (-6,55%)
     
  • Öl (Brent)

    62,96
    -0,17 (-0,27%)
     
  • MDAX

    33.274,73
    +11,52 (+0,03%)
     
  • TecDAX

    3.520,18
    -5,44 (-0,15%)
     
  • SDAX

    16.031,24
    -74,58 (-0,46%)
     
  • Nikkei 225

    29.685,37
    +2,00 (+0,01%)
     
  • FTSE 100

    7.025,95
    +6,42 (+0,09%)
     
  • CAC 40

    6.310,82
    +23,75 (+0,38%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.052,34
    +13,54 (+0,10%)
     

US-Anleihen legen zu - Schwache Arbeitsmarktdaten stützen

·Lesedauer: 1 Min.

NEW YORK/LONDON (dpa-AFX) - Die Kurse von US-Anleihen haben am Donnerstag nach unerwartet schwachen Daten vom amerikanischen Arbeitsmarkt Kursgewinne verbucht. Der Terminkontrakt für zehnjährige Treasuries (T-Note-Future) baute seinen Zuwachs zuletzt auf 0,27 Prozent auf 132,01 Punkte aus. Die Rendite zehnjähriger Anleihen fiel im Gegenzug auf 1,63 Prozent.

Die Zahl der Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe in den USA in der vergangenen Woche fiel höher aus als erwartet. Die Anträge hatten um 16 000 auf 744 000 zugelegt. Analysten hatten im Schnitt nur mit 680 000 Anträgen gerechnet.