Deutsche Märkte öffnen in 26 Minuten

US-Anleihen legen noch etwas weiter zu - in angespannter Corona-Lage gefragt

·Lesedauer: 1 Min.

NEW YORK (dpa-AFX) - US-Staatsanleihen haben am Donnerstag zugelegt und ihre Gewinne im Handelsverlauf noch etwas ausgebaut. Die angespannte Corona-Lage ließ Anleger risikoscheuer werden. Der Terminkontrakt für zehnjährige Treasuries (T-Note-Future) stieg um 0,10 Prozent auf 138,38 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Anleihe betrug 0,85 Prozent.

In vielen Teilen der Welt trübt sich die Corona-Lage angesichts steigender Neuinfektionen ein. In New York wurden erneut die Schulen geschlossen, im Süden Australiens tritt ein harter Lockdown in Kraft. Die Millionenstadt Tokio hat die höchste Corona-Alarmstufe ausgerufen. Anleger gehen angesichts solcher Nachrichten in Deckung und laufen als sicher empfundene Häfen an. US-Staatsanleihen etwa gelten als solche.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.